Info-Tafel im Deutschen Pferdemuseum

Frauenrechtlerin Anita Augspurg: Ohne Gaul ist sie nicht heimgekommmen

Drei Frauen stehen vor einem Schaukasten mit einem Reiterinnendress. Eine Frau hält eine Info-Tafel hoch.
+
Anita Augspurg als Reiterin: Christine Borchers und Kathrin Packham übergaben Ina Rohlfing (v. r.) eine Infotafel fürs Museum.

Verden – „Anita zog die unbändigen, eigenwilligen Pferde den sanften vor, und ging der Gaul einmal mit ihr durch, machte ihr das gewaltigen Spaß. Ohne Gaul ist sie meines Wissens nicht heimgekommen, wohl aber zerschunden und mit Schrammen im Gesicht, die ihr beim rasenden Tempo von den Zweigen der Waldbäume geschlagen wurden.“ So beschrieb Lida Gustava Heymann ihre Lebensgefährtin Anita Augspurg.

Die historische Persönlichkeit wollen die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises und der Stadt Verden, Christine Borchers und Dr. Kathrin Packham, bekannter machen. Das Deutsche Pferdemuseum ist dafür nur auf den ersten Blick ein ungewöhnlicher Ort. „Augspurg war sowohl Pazifistin und Frauenrechtlerin als auch eine leidenschaftliche Reiterin und Pferdehalterin“, erläutert Borchers. Das Zitat von Lida Gustava Heymann zeige das. Es ist deshalb auch auf der neuen Info-Tafel zu lesen, die Borchers und Packham der Verwaltungsleiterin des Museums, Ina Rohlfing, mitgebracht haben.

Historisches Reitkostüm von Anita Augspurg

Eine Nachbildung des historischen Reitkostüms der gebürtigen Verdenerin Anita Augspurg ist bereits Teil der ständigen Ausstellung des Museums. „Wir bringen die Tafel direkt neben der Vitrine an. Die interessanten Informationen heben die Bedeutung unserer Abteilung über Frauen in der Reiterei zusätzlich hervor. Das ist ein schöner Mehrwert für uns und für die Initiative frauenORTE“, ist Ina Rohlfing erfreut über die Bereicherung für das Museum.

Frauengeschichte lebendig werden zu lassen und kulturtouristische Angebote zu schaffen, ist das Ziel der frauenORTE Niedersachsen, einer Initiative des Landesfrauenrates, die sich Augspurg als erste Frau für ihre Würdigung ausgesucht hat.

Augspurg-Preis 2021 für griechische Aktivistin

Augspurg stritt für die Einführung des Frauenwahlrechts und engagierte sich in der internationalen Frauenfriedensbewegung gegen den Krieg. „Mit mindestens so viel Mut wie sie wohl beim Reiten an den Tag legte“, ergänzt Kathrin Packham. Sie erinnert daran, dass die Stadt Verden mit der von Augspurg gegründeten Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF) den Preis „Rebellinnen gegen den Krieg“ verleiht. In diesem Jahr soll am 10. September die griechische Aktivistin Efi Latsoudi ausgezeichnet werden, die sich auf der Insel Lesbos für die Rechte von Geflüchteten stark macht. „Die Frauen, die diesen Preis in Verden erhalten oder erhalten haben, sind echte Nachfolgerinnen von Augspurg und genauso mutig. Das Preisgeld für Projekte der Preisträgerinnen beträgt 5 000 Euro und wird komplett über Spenden finanziert“, so Packham und verweist auf das Konto der IFFF.

Die Liebe zum Pferd habe die berühmte Verdenerin ein Leben lang begleitet. Den für Frauen üblichen Damensattel allerdings prangerte sie als Gesundheitsrisiko an: Weil sich die Damen „mit dem Seitensattel begnügen müssen, kommt ihnen das eigentliche Wesen der Reitkunst gar nicht zu Bewusstsein, [...] gehen sie folglich auch der ernsten Rückwirkungen derselben auf Seele und Intellekt des Reiters verlustig und erblicken im Reiten lediglich eine vergnügliche Unterhaltung, ein erfrischendes Spiel.“ Sicherlich hätte auch Julia Krajewski im Damensattel nicht als erste Frau Olympia-Gold im Vielseitigkeitswettkampf gewonnen, vermutet Packham. Den besonderen Ritt im Damensattel können Besucher des Mueums übrigens auf einem Reitsimulator ausprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Achim: Ditzfeld trifft in Stichwahl auf Fischer

Achim: Ditzfeld trifft in Stichwahl auf Fischer

Achim: Ditzfeld trifft in Stichwahl auf Fischer
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Kommentare