Raumfüllende Klänge 

Niedersächsische Musiktage mit Konzerten in Verden und Achim

Silke Korthals vom Vorstand der KSK Verden, die Intendantin der Festspiele, Katrin Zagrosek, und Dr. Beate Patolla, Geschäftsführerin der Stiftung der KSK (v.l.), stellten das Programm vor. - Foto: Niemann

Verden/Achim - Das Programm für die 31. Ausgabe der Niedersächsischen Musiktage steht und wartet mit vielen Perlen auf. Das übergreifende Thema der landesweit 60 Veranstaltungen lautet „Raum“. Am Montag, 4. September, und am Dienstag, 19. September, finden dazu Konzerte im Landkreis Verden statt.

Die Details dazu wurden am Freitag von der Intendantin der Festspiele, Katrin Zagrosek, Silke Korthals vom Vorstand der KSK Verden und Dr. Beate Patolla, Geschäftsführerin der Stiftung der KSK, vorgestellt. Die Stiftung der Kreissparkasse und der Niedersächsischen Sparkassen präsentieren das Ereignis gemeinsam.

Schon immer waren die Niedersächsischen Musiktage experimentierfreudig und abenteuerlustig. Mit neuartigen Konzertformaten, ungewöhnlichen Spielstätten international renommierten wie unbekannten Künstlern suchen sie alljährlich die Herausforderung.

In Verden sind am 4. September, 19 Uhr, zunächst das ChorWerk Ruhr und die Osnabrücker Symphoniker in Verden zu Gast. Sie werden den beeindruckenden Kirchenraum des Doms mit Musik von der Renaissance bis zur Gegenwart erfüllen. Aufgeführt werden Werke von Thomas Tallis, William Byrd, Johann Sebastian Bach, von György Ligeti, Arvo Pärt und Peteris Vasks. Die Auswahl soll beispielhaft sein für die vielfältige Auseinandersetzung der Komponisten mit ideellen und realen Räumen.

Als Beispiel nannte Zagrosek Thomas Tallis’ 40-stimmige Motette „Spem in alium“. „Diese Musik wird in acht Chören zu je fünf Stimmen gesungen, die sich sternenförmig über den gesamten Kirchenraum verteilen“, erklärt die Intendantin. „Der Gesang tritt dadurch in einen dynamischen Dialog mit dem Aufführungsort und das Publikum wird unmittelbar Teil dieses Klangraums.“

Das ChorWerk Ruhr beschreibt die Intendantin als den Spitzenchor des Landes Nordrhein-Westfalen. „Seine Auftritte in New York wurden von der New York Times als ,the best classical music 2016’ ausgezeichnet.“ Das Osnabrücker Symphonieorchester spielt unter der Leitung von Paul Hillier. „Er ist ein begnadeter Dirigent und großartiger Stimmführer“, so Zagroseks Urteil. Spannend sei außerdem, dass das Orchester teils aus dem Verborgenen musiziere. „Der gesamte Ablauf ist sehr fein nuanciert. Für das Publikum sicher ein ganz besonderes Erlebnis und ein sehr beeindruckendes Konzert“, so die künstlerische Leiterin.

Im weiteren Verlauf der Musiktage findet am 19. September, 16.30 Uhr, im Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) in Achim das Kinderkonzert „Es tönen die Lieder“ mit dem renommierten Ensemble Quadro Nuevo und der Sängerin Sonja Catalano statt. Instrumental stehen Harfe, Bandoneon, Kontrabass, Saxophon und Klarinette im Fokus des Konzerts für kleine Leute ab vier Jahren, und es werden alte Volks- und Kinderlieder zu hören sein. Zagrosek: „Es wird sicher ein tolles Mitmachkonzert, zumal die Künstler sehr experimentierfreudig sind.“

Karten für die Konzerte sind ab dem 9. Juni erhältlich in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse in Verden und Achim, Obernstraße 51, in der Verdener Tourist-Information sowie im Kasch in Achim. Außerdem im Internet unter www.musiktage.de oder unter Hotline 0800/4566540. Für das Konzert „Raum und Klang“ im Dom liegen die Preise zwischen 12 und 27 Euro, Karten für das Kinderkonzert in Achim kosten 12 und 7 Euro.

nie

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Passanten retten sich in Verdener City mit Sprung vor einem Raser

Motorradfahrer in Ottersberg schwer verletzt

Motorradfahrer in Ottersberg schwer verletzt

Theater-AG: Jede Figur mit einer individuellen Note

Theater-AG: Jede Figur mit einer individuellen Note

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Hund im heißen Auto: Polizei schlägt Scheibe ein

Kommentare