60er-Jahre-Schick verschwindet für 1,5 Millionen Euro / Übergabe im Dezember

Nicolaihalle: Von null auf Daunenjacke

Künftig alt neben neu: So stellen sich die Planer die Nicolaihalle an der Schule vor.  
Grafik: GME
+
Künftig alt neben neu: So stellen sich die Planer die Nicolaihalle an der Schule vor. Grafik: GME

Verden – Glasbausteine sind ein schönes Beispiel. In den 60er-Jahren galten sie als schick. Wer beim Hausbau was auf sich hielt, der ließ sie einbauen. Auch in den meisten Sporthallen durften sie nicht fehlen. Den Räumen bescherten sie Helligkeit, neugierige Blicke erlaubten sie trotzdem nicht. Heutzutage genießen die architektonischen Highlights von einst ein ganz anderes Image. „Die reinsten Energieschleudern“, sagt Karin Meyer aus dem Verdener Rathaus. Logisch, Glasbausteine gehören zu den ersten, die dem Presslufthammer zum Opfer fallen. Die Sporthalle der Nicolaischule ist da kein Sonderfall. Künftig treten Fenster mit hohen Dämmwerten an ihre Stelle.

Wo sonst Grundschüler die erste Rolle rückwärts üben, ist gegenwärtig nichts mehr wie es war. Die Turnhalle aus dem Jahr 1965 wird seit April kernsaniert. Gemeinsam mit nebenan liegender Gymnastikhalle und dem Umkleidebereich soll bis zum Jahresende, so der ehrgeizige Plan, alles zukunftsfähig gestaltet werden. Allein die Baukosten beziffert das Rathaus mit 950 000 Euro. Eine weitere halbe Million investiert die Stadt in die Erneuerung der Duschen sowie für mehr Barrierefreiheit.

Clou des Bauprojektes: Mit einer hohen Energie-Einsparung soll ein Großteil der Kosten amortisiert werden. Einscheibenverglasung, ungedämmte Außenwände, veraltete und nicht effiziente Wärmeverteiler – all das habe in der Vergangenheit den Finanzaufwand in die Höhe getrieben. Laut Energiegutachten, auf das sich die Verwaltung beruft, flossen bisher 17 100 Euro pro Jahr in die Heizungsanlage. Künftig werden es demzufolge noch 4 800 Euro sein. „Die 12 300 Euro Ersparnis pro Jahr sind ein wichtiger Beitrag zur Refinanzierung der Sanierungskosten“, heißt es aus dem Rathaus. Dafür werde, so Meyer, jedes relevante Detail angepackt. „Das Gebäude wird von null auf Daunenjacke umgebaut.“ Gleichzeitig könne der Co2-Anteil um 60 Tonnen reduziert werden. Die Beträge aus der Energieeinsparung reichen allerdings nur für einen Teil der Baukosten. Meyer: „Ein erheblicher Kostenanteil wird zudem benötigt, das dreigeteilte Gebäude auf aktuellen Stand zu bringen und es damit zukunftsfähig zu machen.“ Insgesamt liegen die Planungen in den Händen des Architekturbüros GME aus Achim.

Es war allerdings vor allem der Hinweis auf den Klimaschutz, der die Modernisierung beschleunigt habe, heißt es aus dem Rathaus. Erst im vergangenen November gab der Stadtrat grünes Licht, fünf Monate später rückten bereits die Bauarbeiter an. Die Arbeiten befänden sich im Zeitplan, im Dezember werde das dreigeteilte Gebäude in völlig neuer Optik übergeben werden können. Davon profitieren nicht nur die rund 180 Schüler aus dem Einzugsbereich der Nicolaischule, es profitieren auch Sportvereine. Der Karateclub Bushido wird künftig ebenso auf dem neuen Fußbodenbelag antreten wie unter anderem mehrere Gruppen der Tanzsportgemeinschaft Ars Nova.

Doch auch wenn die Bauarbeiter abgerückt sind, ist das Ende der Verdener Sanierungspläne noch nicht gekommen. Weitere Sporthallen sollen aufgemöbelt werden. „Beispielsweise als nächstes die der Lönsschule“, sagt Meyer. Auch wieder so ein Fall. Die Halle wurde seinerzeit noch von den britischen Streitkräften erbaut. Der zweifelhafte Charme der 60er Jahre dürfte auch hier bald der Vergangenheit angehören. kra

Die Arbeiten an den mächtigen Fensterfronten haben begonnen.
Noch befindet sich die Halle der Nicolaischule im sanierungsbedürftigem Zustand.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

München feiert Ersatz-Wiesn

München feiert Ersatz-Wiesn

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Fotostrecke: Werder-Niederlage gegen Hertha bei Fan-Rückkehr

Meistgelesene Artikel

Betrunkene greifen in Verden Polizist und Klinikmitarbeiterin an

Betrunkene greifen in Verden Polizist und Klinikmitarbeiterin an

Betrunkene greifen in Verden Polizist und Klinikmitarbeiterin an

Kommentare