Neujahrsempfang in der FTZ: Hohe Einsatzzahlen für Feuerwehren im Landkreis

Viel häufiger ausgerückt

+
Hans-Hermann Fehling blickt auf das vergangene Jahr zurück.

Verden - „Im Vergleich zum Jahr zuvor haben sich die Einsatzzahlen in 2015 deutlich gesteigert“, stellte Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling beim Neujahrsempfang der Kreisfeuerwehr in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Verden fest. Die vielen Schadensereignisse, 556 Brände und 639 Hilfeleistungen, hätten die Wehren in Atem gehalten. Im Vergleich zu den 1195 Einsätzen seien sie 2014 zu 731 und 2013 zu 965 Alarmierungen ausgerückt.

Damit hätten die Brandschützer im Landkreis den Bürgern auch im vergangenen Jahr wieder ein hohes Maß an Schutz und Sicherheit geboten, stellte Fehling fest. Außerdem hätten 23 Feuerwehren gemeinsam mit der FTZ engagiert die Arbeit bei der Betreuung der Flüchtlinge unterstützt. Die freiwilligen Helfer stünden für eine Gemeinschaft, die Menschen Unterstützung gebe, unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht und Ansehen. Sie stehe aber auch für solidarisches Miteinander, Zusammenhalt, Kameradschaft und eine verlässliche Gemeinschaft.

Dieses Leitbild gelte heute mehr denn je und das Jahresmotto des Landesfeuerwehrverbandes „Vielfalt ist unsere Stärke! – Deine Feuerwehr“ passe sehr gut in die augenblickliche Zeit, hob Fehling hervor.

„Wir stehen noch gut da, aber reicht das für die Zukunft?“ Ohne Zweifel würden die kommenden Jahre den Verantwortlichen in Bezug auf Mitgliedergewinnung, Tagesverfügbarkeit und damit der Einsatzbereitschaft viel Engagement abverlangen. Die Feuerwehren würden künftig verstärkt gerade auch die aktive Unterstützung der Bürger in den Kommunen benötigen. Die Sicherstellung des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung beruhe nun einmal auf den ehrenamtlichen Dienst in der Feuerwehr.

„Dieser Neujahrsempfang soll dazu dienen, auch außerhalb von offiziellen Anlässen den persönlichen Kontakt zu pflegen und sich in lockeren Gesprächsrunden nicht nur über das Fachliche zu unterhalten“, bemerkte Fehling zur Tradition dieser Veranstaltung. Zu dem Empfang hatten sich Gäste aus kommunalen Verwaltungen und der Politik sowie weiteren Hilfsorganisationen und der Polizei eingefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare