Großes Interesse an Indienststellung

Mit dem neuen Löschfahrzeug ist Hönisch-Hutbergen gut gerüstet

+
Großer Bahnhof für das neue LF 10: Die Kameraden in Hönisch/Hutbergen konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Hutbergen - „Bereits 2013 haben wir mit den Planungen für ein neues Einsatzfahrzeug begonnen. Jetzt ist mit der Übergabe die Zukunft gesichert“, freute sich Holger Brandt, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hönisch/Hutbergen, als er erstmals offiziell den Schlüssel in den Händen hielt.

Zugleich zeigte er sich stolz, dass dieses Ereignis viele Gäste angelockt hatte. Vor allem die Einwohner aus Hönisch und Hutbergen hatten sich zu den Ehrengästen und Abordnungen der weiteren Ortsfeuerwehren der Stadt sowie der Partnerfeuerwehr Hemsbünde gesellt. Die Feuerwehr Hönisch/Hutbergen selbst war mit den Aktiven der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr mit Eltern, der Altersabteilung und den fördernden Mitgliedern zu dem feierlichen Anlass angetreten.

Eine Planungsgruppe mit Jürgen Struß, Joachim Gadow, Peter Klein, Stefan Rosebrock, Frank Hübner und Holger Brandt hätten sich bei diversen Messebesuchen, unter anderem der Feuerwehrmesse Interschutz, darüber informiert, welcher Fahrzeugtyp in Frage komme, erläuterte Holger Brandt. Schließlich sei die Entscheidung zugunsten eines LF (Löschfahrzeugs) 10 der Firma Rosenbauer auf einem MAN Fahrgestell gefallen. Das passe mit seiner Ausstattung zur Ortsfeuerwehr. Der Dank gelte dem Stadtrat und der Verwaltung für die Unterstützung bei der Umsetzung des Vorschlags.

280.000 Euro Kaufpreis

Bürgermeister Lutz Brockmann sprach von der Notwendigkeit, das in die Jahre gekommene alte Fahrzeug, ein 1998 übergebenes LF 8/6, durch ein Einsatzfahrzeug zu ersetzen. Der Kaufpreis von 280. 000 Euro für dieses LF 10 sei eine gute Investition in die Zukunft.

Brockmann dankte den Aktiven für die zusätzliche Herausforderung, sich durch viele Zusatzdienste auf das neue Einsatzfahrzeug mit all seinen Möglichkeiten einzugewöhnen. Trotzdem wünschte Brockmann ihnen möglichst wenige Einsätze und, dass bei einem Ernstfall alle Feuerwehrleute heil und unversehrt zurückkehren mögen.

Stadtbrandmeister Peter Schmidt betonte, dass das neue Fahrzeug für vier Stadtteile, Hönisch, Hutbergen, Döhlbergen und Rieda vorgesehen sei. Seine Feuertaufe habe es bereits beim Herbststurm Sebastian gehabt und gut überstanden. Es sei ein auf die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse der Feuerwehr zugeschnittenes Fahrzeug. Die Aktiven benötigten noch einiges an Ausbildung, um die Möglichkeiten der Ausrüstung kennenzulernen.

Stolz auf ehrenamtliches Engagement

Landrat Peter Bohlmann, selbst langjähriger Einwohner in Hönisch und Förderer der örtlichen Feuerwehr, zeigte sich stolz auf das große ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute. Beim Herbststurm in der Wochenmitte seien bis 20 Uhr 121 Einsatzfälle aufgelaufen, die ohne die Hilfe der Aktiven nicht so schnell hätten abgearbeitet werden können. Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling stellte fest, dass dies im Kreisgebiet die zweite Fahrzeugübergabe in diesem Jahr sei. Auch Fehling nahm die Unfalltragödie Anfang September, bei der zwei Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr ums Leben gekommen sind, zum Anlass, allen eine gesunde Heimkehr zu wünschen.

Götz-Martin Erdmann von der Firma Tiemann/MAN, sprach als Lieferant des Fahrgestells ebenfalls seine Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit der Aktiven aus und würdigte die Jugendarbeit als wichtiges Standbein der Feuerwehren. Für die örtliche Jugendfeuerwehr hatte er eine Spende von 50 Euro mitgebracht. Schließlich waren es die Ortsvorsteher Wolfgang Hammer und Wolf Hertz-Kleptow, die der Wehr zum neuen Fahrzeug gratulierten. Anschließend nahmen die Gäste das neue LF 10 in Augenschein, wobei unter anderem Gerätewart Joachim Gadow das Innenleben des Fahrzeugs erläuterte. rö

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare