Nachts durchgehende Bewässerung

Golf Club Verden nutzt unterirdische Sprenger für sein Grün

+
Die Fairway Bewässerung läuft nachts, bis in die frühen Morgenstunden.

Verden - Viele haben das Rasensprengen aufgrund der durchgehenden Hitze bereits aufgegeben. Die Fläche gleicht dann oft einer Einöde, gefleckt mit teils noch grünen oder braunen Stellen. Der Golf Club Verden weiß sich aber trotz Nonstop-Sonnenschein zu helfen: Mithilfe von unterirdischen Sprengern können die Grünanlagen nachts durchgehend bewässert werden, um weiterhin bespielbar zu sein. „Wir sind sehr froh, dass wir über das unterirdische Bewässerungssystem verfügen“, berichtete Clubmanagerin Kristin Oehlrich im Gespräch.

Das System „Fairway“, das so heißt wie ein Teil der Spielbahn, stellt sicher, dass die Anlagen, trotz ausbleibendem Regen, genug Wasser bekommen, um bespielbar zu bleiben. Ein Netz aus Schläuchen, die für jede Bahn individuell geplant wurden, versorgt die Sprinkler mit Wasser. Von 19.30 Uhr abends bis morgens um 5.30 Uhr sind sie aktiv. Außerdem lässt sich einstellen, welchen Bereich die Sprenger beregnen sollen. Werden sie nicht mehr gebraucht, fahren sie ein und verschwinden im Boden.

Alle 27 Bahnen der Anlage sind mit einer solchen Beregnungsanlage ausgestattet. „Würden wir die Sprinkler tagsüber laufen lassen, würde der Rasen verbrennen und der Betrieb gestört werden“, fügt Kristin Oehlrich noch hinzu.

Für die Bewässerung des Grüns am Tag gibt es ein besonderes Greenkeeper-Team. Mit Tanks und speziellen Fahrzeugen bewaffnet, ist es ihre Aufgabe von frühmorgens an, sich um die Grüns und die Instandhaltung der Anlage zu kümmern. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Abschlägen, den Grüns und den Wasserhindernissen (Seen), weil sie besonders unter der Hitze leiden.

Viele Spieler halbieren ihr Pensum

„Was für ein Wetter“, kommentierte Adam Fraser, Headgreenkeeper des Golf Clubs Verden, die aktuelle Wetterlage. Seit zwölf Jahren ist er schon ein Greenkeeper und kommt ursprünglich aus Schottland, bis es ihn über Österreich vor zwei Jahren in die Golfanlage in Verden verschlagen hat.

Doch nicht nur das Golfclubteam weiß sich mithilfe von Sprinklern und Tanks zu helfen, auch die Gäste haben Methoden entwickelt, sich etwas gegen die Hitze zu rüsten. Zum Beispiel reduzieren die Besucher ihre 18-Loch-Runden auf neun Löcher und haben den Sonnenschirm stets zur Hand. 

lh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018

Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Nach Sperrung zwischen Bremen und Verden: Bahnen fahren wieder

Nach Sperrung zwischen Bremen und Verden: Bahnen fahren wieder

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Fahrverbot für Hobbyfischer in Marsch: Hocker schreibt an Ditzfeld

Fahrverbot für Hobbyfischer in Marsch: Hocker schreibt an Ditzfeld

Kommentare