Engelbert Severiens ist neuer Schützenkönig in Verden

Nach 30 Jahren endlich als  Majestät auf dem Thron

Der ersten Vorsitzenden Andrea Paeschke (li.) und Bürgermeister Lutz Brockmann (re.) gratulierten als erste den Würdenträgern mit Gefolge des Schützenvereins Verden: Vanessa Hanspach, Stefan Willers, Dominik Sellingsloh, Karl-Heinz Oster, Jenny Hanspach, Matthias Evers, Gisela Becker, Fritz-Dieter Schmidt, Sandra Hanspach, Engelbert Severiens, Sabine Schultz und Andre Sellingsloh. - Fotos: Templin

Verden - Einmal Schützenkönig sein, für Engelbert Severiens aus Verden ein lang gehegter Traum, der am vergangenen Wochenende in Erfüllung ging. Severiens setzte sich als bester Schütze auf dem Schützenfest in Verden durch. Als Königin steht ihm im nächsten Jahr Sandra Hanspach zur Seite. Vereinskameraden und Besucher feierten das neue Königspaar ausgiebig.

„Ich bin sehr stolz, zu den besten Schützen zu gehören“, sagte Engelbert Severiens über seinen Erfolg. Er ist seit 1980 im Verein aktiv und schießt seitdem jedes Jahr auf die Königsscheibe. Eine Ahnung habe er schon gehabt, aber als sein Name bei der Ehrung fiel, sei es dann doch eine Überraschung gewesen. „Eine sehr schöne Überraschung“, fügt der neue Regent hinzu.

Das Fazit von Andrea Paeschke, erste Vorsitzende, zum Schützenfest ist genauso positiv: „Wir sind sehr zufrieden mit den vielen Besuchern.“ Zum Katerfrühstück am Sonntag auf dem Schützenplatz seien neben Bürgermeister Lutz Brockmann in diesem Jahr deutlich mehr Freunde, Gäste und Mitglieder anderer Vereine zum Fest gekommen als in den vergangenen Jahren. So könne es bei den nächsten Festen weitergehen.

Auch die Preußisch-Eylau Königswürde werde immer beliebter, versicherte Andrea Paeschke. Gestiftet wurde die dazugehörige Königskette von der Kreisgemeinschaft Preußisch-Eylau. „Jeder Bewohner des Kreises Verden darf auf diese Königswürde schießen.“ Eine Mitgliedschaft im Verein sei laut Paeschke nicht erforderlich. Den besten Teiler hatte in diesem Jahr Marc Hamann, bei den Damen Maja Lenthe. Hans Herrmann von der Kreisgemeinschaft Preußisch-Eylau überreichte die Königskette.

Alle Würdenträger der verdener Schützen im Überblick:

Königsschießen: Engelbert Severiens (König), Fritz-Dieter Schmidt (1. Ritter), Andre Sellingsloh (2. Ritter); Sandra Hanspach (Königin), Gisela Becker (1. Hofdame), Sabine Schultz (2. Hofdame).

Preußisch-Eylau Königsscheibe: Marc Hamann (König), Frank Lenthe (1. Ritter), Wolfgang Friedrich (2. Ritter); Maja Lentje (Königin), Christine Rother (1. Hofdame), Anke Groß (2. Hofdame).

Schwarzpulverunion: Karl-Heinz Oster (König), Stefan Willers (1. Ritter), Matthias Evers (2. Ritter).

Jugend: Dominik Sellingsloh (König), Vanessa Hanspach (1. Ritter), Jenny Hanspach (2. Ritter). - at

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare