Mittelschule anno 1958: Mädchen und Jungs konsequent getrennt

+

Verden - Zwischen diesen beiden Bildern liegen mehr als 50 Jahre. Wir haben die Schüler von 1958 getroffen.

Das Foto aus dem Jahr 1958.

Damals hatten sich die Mittelschüler der 7a zu ihrem ersten Klassenfoto mit ihren beiden Lehrern aufgereiht. Drei Jahre später, 1958, wurden sie entlassen. Mal waren Schüler dazugekommen, mal gegangen oder in eine Parallelklasse gewechselt. Niemals aber kam ein Mädchen dazu. Dietmar Bannasch lebt heute in Frankfurt und erinnert sich: „Das war so gewollt. In den Klassen a und c waren nur Jungs, in der b nur Mädchen. Vieles hat sich seither verändert. Den Neubau an der Trifft hat dieser Jahrgang als Schüler nicht mehr erlebt, aber beim ersten Klassentreffen nach langer Zeit im Jahr 2010 mit Schulleiter Christian Piechot besichtigt und vermutlich gestaunt, was Schule heute alles bietet. Als die damalige Mittelschule noch am Wall/Ecke Schleppenföhrer Straße angesiedelt war, musste man noch eine Aufnahmeprüfung machen und der Kostenaufwand war für die Eltern höher als der für die kleine Dorfschule. Über all das und sicher auch, das, was sich im Leben der Abschlussschüler von 1958 heute zuträgt, wurde gestern gesprochen. Im Portofino saßen 15 von ehemals 30 Schülern der Abgangsklasse 10a noch lange zusammen. Die weiteste Entfernung hatte Günter Schwerdtfeger auf sich genommen. Er reiste aus Stuttgart an. Wenn sich in zwei Jahren die Schulentlassung zum 50. Mal jährt, will er wieder dabei sein. 

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Enorme Investitionen auf Pump

Enorme Investitionen auf Pump

Kommentare