Kulinarische und musikalische Highlights Italiens

Mediterranes Feeling in der Stadthalle Verden

+
Fiebern mit Spannung dem Samstagabend entgegen: Stadthallenleiterin Silvia Voige (l.) sorgt mit Sara Franco für das Drumherum. Ulrich Semrau wird auf der Bühne aktiv sein.

Verden - Eine Kombination aus kulinarischen Genüssen und klassischer italienischer Musik dürfen Besucher am kommenden Wochenende in der Stadthalle Verden erwarten.

Dann tritt der Musikstudent der Universität der Künste (UdK) Samuel Franco (Tenor) zusammen mit Christin Stanowsky (Sopran) auf, während seine Eltern Dario und Sara Franco vom Restauran „Davide“ für die Gaumenfreuden des Abends zuständig sein werden.

„Ich habe einen tollen jungen Tenor singen gehört, mit dem müssen wir etwas machen.“ Mit diesen Worten sei Bernd Voss von der Firma Voss Bedachungen an Dirigent Ulrich Semrau von der Klassischen Philarmonie Nordwest herangetreten. Die Folge dieser spontanen Idee findet am Sonnabend, 9. September, um 19 Uhr, in der Verdener Stadthalle unter dem Titel „Una Notte Italiana“ statt, wobei Voss als Veranstalter fungiert. In dieser italienischen Nacht werden die Gesangssolisten Samuel Franco und Christin Stanowsky zusammen mit Semrau und den Musikern der Klassischen Philarmonie ihre Zuhörer auf eine musikalisch-kulinarische Urlaubsreise einladen. Auf dem Programm stehen neben Rossinis Ouvertüre „Die Italienerin in Algier“ und Mozarts Jupitersinfonie zahlreiche Arien aus Opern von Puccini, Donizetti, Bellini und Tosti.

Die Kombination eines klassischen Orchesters und jungen Solisten gefällt Semrau sehr gut: „Das ist genau das, was wir wollen – junge Leute präsentieren und fördern“, berichtet der Dirigent, der sich schon jetzt auf die tolle Atmosphäre in der Stadthalle Verden freut.

Darüber hinaus hat die Veranstaltung durch den gebürtigen Verdener Samuel Franco eine lokale Komponente. Der 21-Jährige, der sein Abitur am Domgymnasium absolvierte, hat Musik seit frühesten Kindesbeinen im Blut. Bereits im Alter von drei Jahren habe er schon Frank Sinatra gehört und das Mikrofon in der Hand gehabt, erinnert sich Sara Franco.

Mit seiner Duettpartnerin und Wahlberlinerin Christin Stanowsky harmoniert der Verdener musikalisch hervorragend, was man vor knapp zwei Wochen bei der ersten Auflage von „Una Notte Italiana“ vor 600 Zuhörern in Buchholz sehen konnte.

Das Restaurant „Davide“ wird den Abend kulinarisch begleiten. „Ob kalt ob warm, quer durch die Regionen Italiens, es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein“, verspricht das Restaurant.

Zusätzlich zum Eintritt soll der Preis für die Verpflegung 9,80 Euro betragen. Außerdem stehen erlesene Weine auf der Karte. Die Preise für das Konzert variieren je nach Kategorie zwischen 20 und 28 Euro. Der musikalische Teil beginnt um 19 Uhr, Einlass ist bereits ab 18 Uhr.

Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf an der Kasse der Stadthalle Verden, Holzmarkt 13 bis 15, sowie bei der Verdener Aller-Zeitung, Große Straße 1, zu erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Kommentare