„Für mich ist es Abzocke“

Maske zu spät aufgesetzt: Rentnerin soll ordentlich blechen

Mund-Nasen-Maske über dem Griff eines Einkaufswagens
+
Die Maske einen Moment zu spät über die Nase gezogen, das wurde für eine fast 80-jährige Verdenerin teuer.

Die Verdenerin Renate Schätzle ist fast 80 Jahre alt. Auf einem Supermarkt-Parkplatz griff sie nach ihrem Mund-Nasen-Schutz. „Zu spät“, meinte ein Polizist, der auf sie zukam. Nun soll sie ein Bußgeld zahlen.

Verden – „Ich hab’ doch die Maske aufgesetzt!“ Die Verdenerin Renate Schätzle redet sich immer noch in Rage. Den Parkplatz eines Supermarktes betrat sie mit ihren fast 80 Jahren, sie fingerte nach dem Mund-Nasen-Schutz, sagt sie, da passierte es. Ein Polizist, der auf sie zukam. „Zu spät“, sagte der junge Mann in Uniform. Jetzt hält sie einen Bußgeldbescheid des Landkreises in Händen. Exakt 128,50 Euro sind fällig. Verstoß gegen die niedersächsische Corona-Verordnung. „Für mich ist das Abzocke“, sagt die rüstige Rentnerin.

Frage der Verhältnismäßigkeit

Für die Polizei ist es eine Frage der Verhältnismäßigkeit. „Wir warten nicht darauf, dass irgendjemand die Maske einen Moment zu früh abnimmt, oder zu spät aufsetzt“, stellt Helge Cassens von der Polizei Verden klar. Diesen Einzelfall allerdings könne man nicht weiter thematisieren, es sei ein laufendes Verfahren, da behaupte der eine dieses und der andere jenes, und zusätzliche Klarheit entstehe nicht. Generell könne sich die Polizei aber äußern zum Umgang mit den Masken und den durchaus teuren Verstößen.

Maske schon im Auto aufsetzen

Die Frage nach der Verhältnismäßigkeit beginne schon beim Verlassen des Autos auf dem Supermarkt-Parkplatz. Reicht es, den Schutz nach fünf Metern überzustreifen? Dürfen es höchstens drei Meter sein? „Es soll möglichst rasch nach Verlassen des Autos geschehen, eigentlich sogar schon im Wagen“, so Cassens. Aber eine generelle Linie könne er nicht ziehen. „Wir lassen einiges durchgehen, aber irgendwann ist Schluss mit zugedrückten Augen.“ Viel hänge von der Gesamtsituation ab. Erweckt der Passant den Eindruck, er halte sich an die Verordnung? Gibt es Hinweise darauf, die jeweilige Person lehnt den Schutz komplett ab? Nicht selten spielten auch diese Dinge in die zwischenzeitliche Entscheidungsfindung hinein.

Was ist mit Rauchern?

Und wie ist es überhaupt mit dem Brötchen? Jenes Zwischendurch-Frühstück, das man auf dem Weg zum Auto einnehme? „Wie soll ich es denn mit aufgezogener Maske essen?“, laute dann die Frage, die den Beamten gestellt werde. Oder das Rauchen. Mit Nase-Mund-Schutz ja wohl nur schwer möglich? Auch hier, so Cassens, spiele die Verhältnismäßigkeit eine Rolle. Und das unterschiedliche Verständnis von Verhältnismäßigkeit. „Der Polizeibeamte hat möglicherweise eine andere Auffassung als die Betroffenen…“

Anregung: Schilder zur Maskenpflicht

Eine völlig andere hat allerdings auch Frau Schätzle nicht. „Muss man ja letztendlich zugeben. Ich hätte die Maske aufsetzen müssen.“ Also fülle sie auch den Überweisungs-Auftrag aus, schweren Herzens, hilft ja nichts. Aber ein paar Vorschläge habe sie dann doch. Sie fände es gut, würden auf den Parkplätzen der Supermärkte Schilder zur Maskenpflicht aufgestellt. Aus gutem Grund. „Die Verordnung ändert sich alle paar Wochen. Sie hat einen epochalen Umfang, sagt mein Enkel, der im Internet unterwegs ist. Da kann man nicht immer alles sofort wissen und anwenden.“ Sie vor allem nicht mit ihren doch eher überschaubaren Online-Kenntnissen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Kommentare