Gastronomische Stände bis 30. Dezember

Auf den Markt folgt das Winterdorf

+
Sascha Schau, Henry Stummer und Mario Uhse (v.l.) bieten den Besuchern der Stadt vom 22. bis zum 30. Dezember erstmals das Verdener Winterdorf.

Verden - Zum ersten Mal schließt sich an den Verdener Weihnachtsmarkt ein von regionalen Schaustellern organisiertes Verdener Winterdorf an. „Es ist ein Experiment für uns. Glühwein, Crêpes und Co schmecken auch nach Weihnachten. Am Ende werden wir dann sehen, ob es ein Erfolg geworden ist und es im kommenden Jahr eine Neuauflage geben wird“, erklärten Sascha Schau, Henry Stummer und Mario Uhse ihre gemeinsame Initiative.

Das Trio ist voller Optimismus: „Wir rechnen mit einer guten Resonanz. In den Tagen zwischen den Jahren haben die meisten Menschen arbeitsfrei und dadurch auch ausreichend Zeit für einen Stadtbummel mit der Familie.“

Ob das zutrifft, wird sich vom 22. bis 30. Dezember zeigen. Die Schausteller sind jedenfalls positiv gestimmt, legen aber Wert darauf, dass es sich beim Winterdorf nicht um eine Verlängerung des Weihnachtsmarktes handelt. „Der vom Verein Veranstaltungen für Verden organisierte Weihnachtsmarkt macht definitiv am heutigen Donnerstag dicht“, sagt Schau. 

Schausteller hoffen auf Ausgleich für verregnete Marktzeit

Er berichtet, dass die Idee für ein Weihnachtsdorf zwar der kurzen Dauer des Weihnachtsmarktes geschuldet sei, ansonsten aber nichts mit dem Veranstaltungsklassiker zu tun habe. „Die Weihnachtsmärkte der Jahre 2014 und 2015 wurden von uns Schaustellern an 28 beziehungsweise 29 Tagen bespielt, diesmal waren es einige Tage weniger, dabei sind 30 Spieltage immer das eigentliche Marktziel.“

Zudem habe sich der viele Regen nicht gerade positiv auf die Besucherzahlen ausgewirkt, sodass die beteiligten Schausteller nun auf den Ausgleich durch das Winterdorf hofften. „Wir machen den Besuchern damit ein angemessenes Angebot für die Zeit zwischen den Jahren. Domgrill, Kartoffelhaus, Schmalzkuchen- und Mandelstand und die kleine Domschänke machen mit. Und für die ganz Kleinen bleibt die Kindereisenbahn aufgebaut.“

Die Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 19 Uhr, am zweiten Weihnachtstag von 13 bis 19 Uhr. Am Heiligabend und am ersten Weihnachtstag bleibt das Winterdorf geschlossen.  J nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Erst Januar – und schon Störche da

Erst Januar – und schon Störche da

Kommentare