Aktionen zum neuen Harry-Potter-Buch 

Magie und Muggel in Verden

Lena Wöllmer (Kollegin aus unseremGeschäft in Schneverdingen) und Klara Truderung.

Verden - Seit dem vermeintlichen Ende der Harry-Potter-Saga wartet die Fangemeinde des wohl bekanntesten Zauberers auf ein Zeichen zur Fortsetzung der beliebten Jugendbuch-Reihe. Am Samstag, 24. September, ganze neun Jahre später, wird sich dieser Wunsch mit der Veröffentlichung des achten Buches „Harry Potter und das verwunschene Kind“ erfüllen.

Die Verdener Buchhandlungen möchten die Erscheinung natürlich gebührend feiern. Um den besonders erwartungsvollen Fans entgegenzukommen, öffnet die Buchhandlung Mahnke am Stichtag bereits um 7 Uhr morgens. Den ganzen Tag über sind alle magie-interessierten Muggel herzlich willkommen und werden selbstverständlich mit einem Exemplar des Buches versorgt.

Einen Tag später findet im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags eine Harry-Potter-Party in der Buchhandlung Vielseitig statt. Von 13 bis 18 Uhr werden in einer passend dekorierten Umgebung Zaubertränke ausgeschenkt und magische Leckereien serviert. Als Höhepunkt kann sich jeder den „Sprechenden Hut“ aufsetzen und erfahren, welches der vier Hogawarts-Häuser am besten zu ihm passt.

Den Kolleginnen von der Buchhandlung Heine geht es darum, die Faszination hinter Harry Potter zu verstehen. Deswegen verteilen sie Flyer mit einigen Fragen zu dem Zauberer mit der Blitznarbe. Wer sie ausfüllt, hat die Chance. bei der hauseigenen Verlosung tolle Preise zu gewinnen. Auf die Vorbesteller wartet indes eine besondere Überraschung. Für sie steht eine mysteriöse Truhe bereit, aus der sie entweder etwas Nützliches oder Ekliges erhalten werden.

„Harry Potter und das verwunsche Kind“ beginnt 19 Jahre nach den Ereignissen des siebten Teils. Harry ist inzwischen überarbeiteter Angestellter beim Zaubereiministerium und hat zusammen mit seiner Frau Ginny drei schulpflichtige Kinder. Besonders mit seinem jüngsten Sohn Albus Severus Potter hat Harry einige Probleme, da dieser mit dem Erbe seines Vaters nichts zu tun haben möchte.

Hermine Granger hat Harrys langjährigen Freund Ron Weasley geheiratet und ist mittlerweile Zaubereiministerin sowie Mutter von zwei Kindern. Ihr Mann arbeitet zusammen mit seinem Bruder George in einem Scherzartikel-Laden. Im Mittelpunkt des Buches steht eine Beziehung zwischen Vater und Sohn, Harry und Albus, im Angesicht einer unheilvollen Bedrohung, die Vergangenheit und Gegenwart vereint.

Das neue Buch beinhaltet das Skript des gleichnamigen Theaterstücks und ist dementsprechend geschrieben und aufgebaut.

Joanne K. Rowling hat sich prominente Unterstütung für ihr neues Werk gesichert. Neben dem Drehbuchautor Jack Thorne hat der Dramatiker und Tony-Award-Gewinner John Tiffany an dem Skript mitgewirkt. 

fgr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Kommentare