Das Machbare geschafft

Weihnachten im Schuhkarton: „Geschenke der Hoffnung“ auf dem Weg

+
Monika Berlitz und ihr Team hatten einiges zu packen, um die 1205 Päckchen auf den Weg zu bringen. Die Versand-Pakete werden nun in Hamburg verladen und in die vorgesehenen Länder gebracht.

Verden - Mit 1205 Schuhkartons in 114 Versand-Paketen verließen die „Geschenke der Hoffnung“ für bedürftige Kinder in diesem Jahr Verden. Am Donnerstagnachmittag wurden sie am Gemeindehaus der Verdener Baptistengemeinde an der Hohen Leuchte für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ auf einen Lastwagen verladen.

Die Aktion haben Monika Berlitz federführend und ihr Team mit Unterstützung der Baptistengemeinde ausgerichtet. Beeindruckt von der Hilfsbereitschaft in Verden und Umgebung zieht sie erneut ein positives Fazit: „Mit der stattlichen Anzahl von Geschenkpäckchen, die Schulklassen und Angehörige von Firmen gepackt haben, wird vielen Kindern vor allem in Osteuropa wieder eine Freude bereitet.“

Zahl der Pakete gewachsen

Die weihnachtlich verpackten Schuhkartons aus der Region gehen auf die Reise zu Kindern in Not in Weißrussland, Mongolei, Georgien oder Moldawien. „Den Spendern von Päckchen und Geld, aber auch allen an der Aktion beteiligten Menschen, den Sammelstellen und den vielen Helfern, möchte ich danken“, so Berlitz. Sie und ihr Team seien natürlich glücklich, dass sich abermals so viele Menschen an „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt hätten, sodass die Zahl der Pakete gegenüber dem Vorjahr sogar noch gewachsen ist.

„Ich denke, wir haben das zurzeit Machbare geschafft. Für Berlitz und ihre engsten Mitstreiter steht bereits fest, dass sie sich auch im kommenden Jahr für Weihnachten im Schuhkarton engagieren wollen. Berlitz: „Vorausgesetzt, wir bleiben gesund.“

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Alles über die Computermaus

Alles über die Computermaus

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Meistgelesene Artikel

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Kommentare