20-jähriger Mann kann sich aus Fahrzeug retten

Autobahn 27 bei Verden: Lauter Knall und BMW brennt bei Tempo 200

Komplett in Flammen: Unter Atemschutz löschte die Freiwillige Feuerwehr den brennen BMW .
+
Komplett in Flammen: Unter Atemschutz löschte die Freiwillige Feuerwehr Heidekreis den brennen BMW an der A 27.

Walsrode/Verden – Ein lauter Knall, dann schlugen auch schon Flammen aus dem Auto, und das bei über Tempo 200. Einen ordentlichen Schreck bekam ein junger Mann, der auf der Autobahn 27 unterwegs war. Es blieb bei dem Schreck. Verletzt wurde der Fahrer nicht.

Am Samstagmorgen befuhr der 20jährige aus Wildeshausen mit seinem 3er- BMW die Autobahn 27 in Fahrtrichtung Hannover, als zwischen den Anschlussstellen Verden-Ost und Walsrode-West bei über 200 km/h plötzlich nach dem lauten Knall Feuer im Motorraum ausbrach. Der Fahrer konnte sein Auto noch auf dem Standstreifen abstellen und sein Auto fluchtartig verlassen. Die Flammen griffen in der Folge auf das gesamte Fahrzeug über, schreibt die Polizei.

Die alarmierte Feuerwehr Walsrode rückte gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Stellichte zu dem in Vollbrand stehenden Fahrzeug aus. Das Feuer wurde unter Atemschutz mittels Schaums gelöscht.

Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von circa 15 000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt, teilt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz mit. Der BMW musste abgeschleppt werden. Die Autobahn blieb in Fahrtrichtung Hannover durch die Autobahnpolizei Langwedel während der Löscharbeiten voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“
Brutaler Überfall in Kirchlinteln: Täter fesseln älteres Ehepaar und Enkel im Haus

Brutaler Überfall in Kirchlinteln: Täter fesseln älteres Ehepaar und Enkel im Haus

Brutaler Überfall in Kirchlinteln: Täter fesseln älteres Ehepaar und Enkel im Haus

Kommentare