Konzertdetails für Verden bekannt

Leidenschaft als Leitthema der Niedersächsischen Musiktage

+
Dr. Beate Patolla, Silke Korthals, Karin Zagrosek und Martina Fragge (v.l.) freuen sich auf das Verdener Programm, das im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage ausgearbeitet wurde.

Verden - Ein jährliches musikalisches Großereignis wirft bereits Schatten voraus: Die Stiftung der Kreissparkasse Verden und die Niedersächsische Sparkassenstiftung präsentieren im Rahmen der 30. Niedersächsische Musiktage (3. September bis 2. Oktober) am Donnerstag, 8. September, um 16.30, in der Aula des Domgymnasiums Verden „Frederick, die Maus“ als Kinderkonzert und am Abend, um 20 Uhr, in der Verdener Stadthalle unter dem Titel „Drei Leidenschaften“ das Erwachsenenkonzert mit dem international renommierten Dirigenten, Klarinettisten und Komponisten Jörg Weidemann und der Kammerakademie Potsdam.

Leidenschaft ist in diesem Jahr das Leitthema der niedersächsischen Musiktage, deren Werbeplakate und Programmhefte konsequenterweise auch lodernder Feuerschein schmückt. „Im 30. Veranstaltungsjahr war es endlich an der Zeit, Leidenschaft als Festivalthema zu wählen. Denn Leidenschaft zeichnet dieses Festival aus. Alle Beteiligten sind mit so viel Leidenschaft bei diesem Festival dabei, das bundesweit einmalig ist und seinesgleichen sucht“, so die Intendantin der niedersächsischen Musiktage, Karin Zagrosek, im Pressegespräch mit Silke Korthals, der Vorstandesvorsitzenden der Kreissparkasse Verden, Dr. Beate Patolla, Vorsitzende der Stiftung der KSK, und Martina Fragge, Leiterin Kommunikation der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Laut Zagrosek haben viele hochrangige Künstler die Einladung zu der 30. Auflage der Musiktage angenommen, um an über 50 ganz unterschiedlichen Konzertorten zwischen Küste und Harz zu musizieren. „Wir beleuchten das Thema aus verschiedenen Perspektiven und gehen es dabei auch ganz unterschiedlich an.“

Das Verdener Programm werde Leidenschaft in höchster Form bieten, so die künstlerische Leiterin, die bei der Bekanntgabe der Konzertdetails gleichsam ins Schwärmen geriet. So werde das Kinderkonzert in Verden nicht nur als Eigenproduktion, sondern auch als Uraufführung auf die Bühne gebracht. Die Komponistin Maren Wilhelm habe im Auftrag der Musiktage die Bilderbücher von Leo Lioni um den Mäusemann Frederick vertont und eine Komposition geschaffen, die bereits für junge Ohren ab fünf Jahren geeignet sei. Aufgeführt wird das Werk vom Orchester im Treppenhaus unter der Leitung von Thomas Posth. „Das Konzert wird kindgerecht moderiert und mit Illustrationen untermalt“, so Zagrosek. Im zweiten Teil des Konzerts könnten die Kinder dann den Musikern begegnen, ihre Instrumente kennenlernen und sogar ausprobieren.

Beim Abendkonzert mit Jörg Widmann werden dann gleich „Drei Leidenschaften“ im Fokus stehen. „Widmann ist ein Künstler von unglaublicher Vielseitigkeit und von großer Präsenz und in gleich drei Disziplinen, sowohl als Komponist als auch als Klarinettist und als Dirigent weltweit gefragt. Der Mann brennt an beiden Enden. Es zeichnet ihn eine unglaubliche Leidenschaft aus“, beschreibt ihn die Intendantin. Dazu sei er klug und wahrlich kein, wie sie es nannte, „Dampfplauderer“.

Widmanns musikalische Partnerin in dem Konzert der drei Leidenschaften, das sich Mozarts Ouvertüre zu „Don Giovanni“, Widmanns „180 beats per minute“, Carl Maria von Webers „Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73“ und Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11 widmet, ist die Kammerakademie Potsdam, ein Orchester, das für höchste künstlerische Qualität, musikalische Vielseitigkeit, stilsichere Interpretationen und einen lebendigen Musikstil steht.

Abschließend wiesen die Gesprächsteilnehmer auf die Bedeutung der Sparkassen als Kulturförderer hin. „Dieses Festival wäre ohne die niedersächsische Sparkassenstiftung nicht denkbar. In den vergangenen 30 Jahren wurden hier 20 Millionen Euro investiert“, hieß es.

Karten im Vorverkauf sind erhältlich in der KSK-Hauptgeschäftsstelle Verden in der Ostertorstraße sowie in der Achimer Geschäftsstelle in der Obernstraße und in der Verdener Tourist-Information. Karten im Vorverkauf gibt’s außerdem telefonisch unter der kostenfreien Musiktage-Hotline 0800/45665400 sowie online unter www.musiktage.de. - nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

Thänhuser Abend: Ein Eros-Center im Kaufhaus Kastendieck?

Thänhuser Abend: Ein Eros-Center im Kaufhaus Kastendieck?

Kommentare