Vermisster, der Ball aus der Aller holen wollte?

Leiche in der Weser nahe Verden entdeckt

+
Der Ort des Verschwindens am 8. April

Verden - Rettungskräfte haben einen leblosen Körper aus einem Schleusenkanal der Weser nahe Verden gezogen.

Ein Schiffer habe die Leiche am Dienstagabend gegen 21.20 Uhr entdeckt, teilte die Polizei mit. Polizei, Feuerwehr und DLRG eilten zum Einsatzort in Höhe von Eissel.

Eine spezialisierte Ermittlungsgruppe hat unmittelbar die Arbeit aufgenommen.

Angaben zur Person kann die Polizei Verden am Mittwochmorgen noch nicht machen. Einzig, dass es sich bei dem Toten um einen Mann handelt, ist bekannt.

Die Beamten vermuten am Mittwochmittag, dass es sich um die Person handelt, die am 8. April einen Ball aus der Aller holen wollte, dabei aber verschwunden war. Der Fundort liegt etwa fünf Kilometer vom Ort des Verschwindens entfernt.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Meistgelesene Artikel

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Spiele für die Kleinen, Unterhaltung für die Großen

Spiele für die Kleinen, Unterhaltung für die Großen

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

Kommentare