Artem Yasynskyy heute in der Stadthalle / Karten bei der Verdener Aller-Zeitung

Lebendigkeit und Leidenschaft

Der Pianist Artem Yasynskyy aus der Ukraine.

verden - Der ukrainische Meisterpianist Artem Yasynskyy ist heute in der Stadthalle in Verden zu Gast. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Auf Einladung des Trägervereins Verdener Kulturflügel präsentiert er ein hochkarätiges Programm mit Meisterwerken von Barock bis klassischer Moderne.

Der junge Künstler begeistert sein Publikum bei jedem seiner Auftritte durch die mitreißende Lebendigkeit und Leidenschaft seines Spiels. In der Stadthalle wird er Werke von Scarlatti, Chopin, Ravel und Satie sowie die „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky spielen.

In diesem Jahr stehen für ihn noch mehrere Auftritte in den USA und Kanada auf dem Programm. Am Wochenende ist er auf dem Festival „Raritäten der Klaviermusik“ in Husum zu Gast. Krönender Abschluss des Konzertjahres wird für ihn ein Auftritt in der Weill Recital Hall/New York Carnegie Hall im Dezember sein.

Karten für das Konzert in Verden kosten im Vorverkauf zwölf Euro und an der Abendkasse 15 Euro. Für Schüler und Studenten gilt ein ermäßigter Preis von zehn Euro. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. In der Pause und im Anschluss des Konzertes kann die Gastronomie der Stadthalle genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare