Langjährige Leiterin verlässt Landkreis-Einrichtung für Erwachsenenbildung

KVHS Verden muss sich ohne Sabine Wahba erneuern

Sabine Wahba zeigt ein Handy in die Kamera. Daraus ist das Volkshochschulprogramm abgebildet.
+
Zum Start des Herbstsemesters präsentierte Dr. Sabine Wahba das erste rein online veröffentlichte Programm der Kreisvolkshochschule. Jetzt hat die langjährige Leiterin sich aus der Einrichtung zurückgezogen.

Verden – Nachdem sich Ulrike Petritzki von der Leitung der Kreismusikschule verabschiedet hat, steht die Kreisverwaltung jetzt vor der zweiten Vakanz in einer ihrer Bildungseinrichtungen. Auch die Leiterin der Kreisvolkshochschule, Dr. Sabine Wahba, ist gegangen. Die Einrichtung trifft das in einer schwierigen Zeit. Nach ihrem Weggang vor gut einem Monat sollen zunächst Umstrukturierungen, die die Pandemie für das Angebot nötig macht, vorgenommen werden.

Danach soll die passende Nachfolge für das veränderte Anforderungsprofil gesucht werden.

Ein gutes Dutzend Jahre war Sabine Wahba das Gesicht der Erwachsenenbildung im Landkreis Verden.

2008 hatte sie die Leitung der Kreisvolkshochschule von Heinz Gehne übernommen. Äußerlich mit dem Sitz und den Unterrichtsräumen, aber auch mit der Angebotsstruktur hat sich die Einrichtung des Landkreises in den Jahren stark verändert. Mittlerweile hat sich der Hauptsitz an der Artilleriestraße in Nachbarschaft zum Kreishaus fest etabliert. Hatte sie zunächst noch eine gemeinsame Geschäftsstelle mit der Kreismusikschule, ist die Verwaltung der Einrichtung ab 2018 am Verdener Hauptsitz selbstständig.

Neben dem traditionellen Volkshochschulangebot kamen mit den Qualifizierungen für die ALV und später mit den Kursen für Zugewanderte neuen Aufgaben hinzu. Zugleich öffnete sich die Einrichtung auch für Fortbildungen und andere Angebote, die sie in Aufträgen aus der Wirtschaft organisierte und durchführte. Um den gestiegenen Anforderungen und dem erhöhten Arbeitsumfang bei der KVHS Rechnung tragen zu können, bekam Sabine Wahba mit Nicole Scheer als Geschäftsführerin tatkräftige Unterstützung in der Leitung der KVHS. Die bisherige Verwaltungsleitung entfiel dafür.

2019 konnte die KVHS ihr 45-jähriges Bestehen feiern, zugleich stand das Jubiläum 100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland an. Innerhalb der Kreisverwaltung wurde der Einrichtung dem neu geschaffenen Fachdienst 41 Kultur zugeordnet.

Die wohl größte Herausforderung wartete aber im vergangenen Jahr mit der Corona-Krise auf die Institution des Landkreises und die Wirkung hält noch an. Der Ausgang ist ebenso offen, wie das Ende der Pandemie.

Kurse aus dem offenen Programmbereich wie Gesundheits-, Bewegungs-, Kultur-, Kreativitäts- und Sprachkurse können nicht als Präsenzkurse stattfinden. Wo es möglich war, wurden Kurse in Onlineangebote umgewandelt.

Maßnahmen und Projekte, Kurse des zweiten Bildungswegs, Integrations- und Berufssprachkurse, berufliche Qualifizierungsmaßnahmen wurden und werden im Rahmen der Möglichkeiten weitergeführt. Aber kurzfristigen Absagen, Verschiebungen und Unterbrechungen waren und bleiben die Tagesordnung. Gebührenerstattungen, Teilnehmerbenachrichtigungen und Hygienekontrollen machen die Arbeit nicht einfacher und mindern auch die Einnahmen.

Auch die Vorbereitung von Angeboten erfordert deutlich mehr Arbeit, berichtet das Kulturressort von Fachbereichsleiterin Dörte Lübkemann. Da stehe die Wirtschaftlichkeit nicht mehr im Verhältnis zum Aufwand. Weil die Planbarkeit von Veranstaltungen nicht gegeben ist, sind bereits jetzt Veranstaltungen im öffentlichen Raum abgesagt worden, die bis Ende des Jahres laufen.

Die Umstellung auf Onlineangebote ist im Gange. Um auch die nötigen Qualitätsstandards halten zu können müssten Mitarbeiter geschult und technische Voraussetzungen geschaffen werden.

Die Zeit der Aussetzung des offenen Kursangebotes wird dafür genutzt, die notwendige Basis für einen pandemiekonformen Betrieb ab September 2021 zu schaffen, heißt es auf der Internetseite der KVHS: „Wir freuen uns darauf, Ihnen ein frisches und spannendes Herbstprogramm anbieten zu können.“

Von Ronald Klee

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Kommentare