„Kultur macht stark, Kulturen machen stark“der Jahnschüler / Spende von Lions

Mit den Djemben auf die Reise nach Afrika

+
Spaß in großer Runde: Die Verdener Lions unterstützen das Präventionsprojekt „Kultur macht stark, Kulturen machen stark“ mit 5500 Euro. Es trommelten (v.l.) Karl-Hermann Fastenau, Karl-Peter Neumann und Ralf Klingeberg.

Verden - Seit einigen Wochen gehen die Kinder der Friedrich-Ludwig-Jahnschule auf die Reise. Unter Anleitung von Pädagogin Astrid Fischer machen sich die Schülerinnen und Schüler mithilfe von Djemben, das sind afrikanische Trommeln, auf nach Afrika.

Diese besondere Form des Unterrichts findet im Rahmen des Projekts „Kultur macht stark, Kulturen machen stark“ statt, ein gemeinsames Präventionsprojekt der Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule, der Grundschule am Sachsenhain und des Vereins Tintenklecks.

Vielfältige Angebote für Tanz, Theater, Kunst, Literatur und eben Musik sollen allen Kindern, gerade auch Kindern mit Migrationshintergrund, einen Zugang zu kulturellen Themen ermöglichen. Die Kinder sollen nicht nur mit Kultur, sondern auch mit Kulturen vertraut gemacht werden. „Wir möchten schaffen, dass jedes Kind unserer Schule in seiner Grundschulzeit an unterschiedlichen Kulturprojekten teilgenommen hat“, so Claudia Stüven, Rektorin der Jahnschule. Daher freut sie sich besonders über die Unterstützung der Verdener Lions, die das Projekt „Kultur macht stark, Kulturen machen stark“ mit 5500 Euro fördern.

Das Geld ist die Hälfte des Erlöses des zehnten Benefiz-Golfturniers, das der Lions Club im Sommer ausgerichtet hatte. Die andere Hälfte ging an die Erika Müller Stiftung in Bremen mit ihrem Projekt „Bremer Engel“.

Lions-Präsident Ralf Klingeberg, Schatzmeister Karl-Hermann Fastenau und der Organisator des Golfturniers, Karl-Peter Neumann statteten gemeinsam mit Margarete Meyer vom Verein Tintenklecks, der Jahnschule einen Besuch ab. Sie begaben sich mit den Kindern auf die Reise nach Afrika und trommelten ebenso begeistert wie diese. „Das Trommeln auf den Djemben ist ein Erfolg, die Schülerinnen und Schüler haben großen Spaß daran und lernen dabei, aufeinander zu hören und sich in eine Gruppe einzufügen“, so Astrid Fischer über das Projekt.

ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare