Heimatabend mit abendfüllender Komödie

Theater in Walle: Kreuzfahrt mit MS Aphrodite

+
Gelungene Premiere mit ihrer ersten abendfüllenden Komödie: Die Theatergruppe auf der Traumschiff-Bühne.

Verden-Walle - Mit Begeisterung feierte das Publikum die dreifache Premiere der Theatergruppe des Waller Heimatvereins beim traditionellen Plattdeutschen Abend im Dörpshus.

Neben der Erstaufführung von „MS Aphrodite – Mit den Stars up Du un Du“ war es außerdem das erste Mal, dass sie zu dieser 29. Auflage des jährlichen Heimatabends eine abendfüllende Komödie einstudiert hatten.

Eine dritte Premiere war schließlich der Auftakt. In einem Chorprojekt vereinten sich Sänger des Heimatvereins mit Aktiven des gemischten Chors Borstel/Langwedel, und sangen mit Waller Grundschülern einige Lieder.

Währenddessen warteten die Schauspieler mit Regisseurin Anja Jackobs an der Spitze angespannt hinter der Bühne darauf, dass sich der Vorhang hob. Nicht minder aufgeregt waren die vielen Helfer, die einen reibungslosen Abend garantieren sollten. Ebenso wie die Akteure auf der Bühne sollten sie ihre Aufgabe bravourös meistern.

Lampenfieber Fehlanzeige?

Allein Herbert Meyer-Bolte, der Vorsitzende des Heimatvereins, hatte kein Lampenfieber. Als „Cruise-Director“ begrüßte er die Gäste und freute sich, dass sie die Kreuzfahrt erleben würden, aber auch die Dreharbeiten für die Fernsehserie „Dahin schwimmende Liebe“.

Mit dem Einchecken der Gäste begann das turbulente Geschehen und bald zeigte sich an den Reaktionen, dass die Spielfreude der Akteure beim Publikum ankam. Der Trubel auf dem Schiff vor allem bei den Dreharbeiten ließ das Lachen kaum verstummen und der Beifall auf offener Szene steigerte sich. Vor allem im dritten Akt sorgten Gags und Situationskomik sowie der Spielwitz der Akteure für Schenkelklopfer.

Im Mittelpunkt der Komödie von Bernd Spehling steht der alternde Moderator Mennowinn (Heiner Köster), der bei den Dreharbeiten sowohl dem Regisseur (Thorsten Schneider) als auch dem Regieassistenten (Söhnke Gerkens) den letzten Nerv raubt und auch eine Mitspielerin (Fenja Gerkens) immer wieder durch anzügliche Bemerkungen belästigt.

Unverhofft steigt Passagier zum Star auf  

Die Aufnahmen scheinen gefährdet, als der „Star“ sich krank meldet, doch per Zufall hat ein Passagier eingecheckt, der dem Moderator verblüffend ähnlich sieht. Sven Aschmies übernimmt als Jungstar die Aufgabe perfekt und verwirrt sogar seine Frau (Vera Carstens).

In weiteren Rollen überzeugen ebenfalls Anne Gesine Liebrum und Heike Bode als Service-Kräfte sowie Steward Sascha Hehn (Tim Blendermann) und der Kapitän des „Traumschiffs“ (Cord-Hinrich Köster). Wolfgang Bode und Angela Delventhal geben ein Ehepaar, in Doppelrollen sind Dörte Schiemann, unter anderem im Gesangsduo mit Daniel Wrede und Markus Mohmeyer zu sehen.

Premiere des Theaterstücks „MS Aphrodite“ in Walle

Als Souffleuse war Heike Lässig nahezu arbeitslos, in der Maske sorgten Sabine Gerkens und Ilka Barbarto für das Outfit und die Regieassistenz lag in den Händen von Hans Janssen. Viel Beifall bekam Regisseurin Anja Jacobs. Als starkes Team bewährten sich auch Clemens Jacobs, Detlef Peterson, Reinhard Scherdin, Jörg Drell und Lilli, Helga Scherdin, Marga Prange sowie Reinhild und Cord-Hinrich Willenbrock. Für die musikalische Umrahmung des vergnüglichen Trubels sorgten Helmut Schulz, Martin Staedler, Inge Gideon und Elli Rebling.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Kommentare