„Straffe“ Konstituierung / Vorsitz für Tim Austermann

Verdener Kreistag startet pandemiegerecht in die Arbeit

Die Konstituierung des Kreistags schnurrte ab wie eine gut geölte Spieluhr. Schon wegen der hohen Inzidenzzahlen mussten die Entscheidungen über die Sitzungsstruktur schnell über die Bühne gehen.

Der Kreistag ist arbeitsfähig: Peter Bohlmann mit dem Vorsitzenden Tim Austermann (v. l.), dessen Vertreter Adrian Mohr (2. v. r.), Reiner Sterna (r.), Karin Labinsky-Meyer und Lars-Henrik Haase, die den Landrat vertreten.

Eine anonymisierte Abfrage zur Impfquote unter den Abgeordneten lieferte zwar kein verlässliches Ergebnis, aber die Angaben ließen doch den Schluss zu, dass fast alle geimpft sind. „Wenn die Impfquote landesweit so hoch wie im Kreistag wäre, hätten wir kaum noch Coronaprobleme, wegen einer geringeren Hospitalisierung und Belegung der Intensivstationen“, war der Landrat zufrieden. Dennoch hatte der Sitzungsdienst auf die Abstände geachtet. Die gewohnte Tischrunde, in der sich alle Abgeordneten ins Gesicht sehen können, war dafür aufgeweicht worden und in der Kantine lagen Tests bereit.

Ein reger E-Mail-Verkehr zwischen dem Kreishaus und den Vertretern von sieben Parteien hatten viele Vorschläge schon einmal für eine schnelle Beschlussfassung gesammelt und vorbereitet. So machten sich gestern sechs Gruppierungen an die Arbeit, nachdem sich die beiden Abgeordneten von Linken und Freien Wählern für eine Zusammenarbeit entschieden haben. Die Konstituierung lief denn ab wie eine gut geölte Spieluhr.

Aus der Perspektive des Vorsitzenden

Zunächst machte Bodo Becker (CDU) eine Entdeckung: „Das ist eine ganze andere Perspektive“, stellte er fest, als er am Kopf der Versammlung Platz genommen hatte. Dem 75 -Jährigen war es als Altersvorsitzenden vorbehalten, die Wahl des Kreistagskollegen zu leiten, der für die nächsten Jahre dort die Sitzungen leiten soll. Mit ihrer Vereinbarung zur „Verantwortungsgemeinschaft“ (wir berichteten) hatten CDU und SPD sich darauf geeinigt, Tim Austermann für die Aufgabe vorzuschlagen.

Bodo Becker erhielt dann auch keinen weiteren Vorschlag und so brauchte er dann nur noch das Ergebnis der Wahl per Handzeichen zu ermitteln. Als er mit dem Gewählten die Sitze tauschte und der frisch gekürte Vorsitzende seine Platz einnahm, musste er dem Alterspräsidenten recht geben, der Blick auf den Kreistag ändere sich. Im Frühjahr 2024 wird Adrian Mohr die Chance auf diese Erfahrung bekommen. Der Absprache von CDU und SPD gemäß, soll der Christdemokrat dann die Aufgabe von Austermann übernehmen. Gestern wählten ihn die Kreistagsmitglieder erst einmal zu dessen Vertreter.

Für die Fälle, in denen Landrat Bohlmann eine Vertretung benötigt, wählten die Abgeordneten gleich drei Mitglieder aus ihren Reihen. Als erste erhielt der vorgeschlagene Reiner Sterna (CDU) die Zustimmung, als zweiter Lars-Henrik Haase (SPD) und als dritte Karin Labinsky-Meyer (Grüne).

Auch die Fachausschüsse, die die Abgeordneten danach besetzten, machen sich in den kommenden fünf Jahren mit leichten Veränderungen an die Arbeit. Der mit hohen Kompetenzen ausgestattete Kreisausschuss etwa, in dem künftig zehn Vertreter der Politik entscheiden. Patt-Situationen werden durch das zusätzliche Stimmrecht des Landrates vermieden.

Gute Gründe für einen Klima-Ausschuss

Bedeutender und bei den Abgeordneten der AfD-Fraktion nicht sehr willkommen ist die Zusammenfassung der beiden „grünen“ Ausschüsse zum Ausschuss für Klima-, Umwelt-, Naturschutz und Landwirtschaft. Landrat Bohlmann sah für die Änderung allerdings in Hinblick auf die Aller-Renaturierung und die wachsenden Probleme in der Landwirtschaft und der Energiewende gute Gründe.

Von Ronald Klee

Rubriklistenbild: © Klee

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe

Verdener Weihnachtsmarkt auf der Kippe
2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“
Gewerbesteuer: Verden auf dem Weg zur Nummer 1 in Niedersachsen

Gewerbesteuer: Verden auf dem Weg zur Nummer 1 in Niedersachsen

Gewerbesteuer: Verden auf dem Weg zur Nummer 1 in Niedersachsen
Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Testzentrum im Achimer Rathaus startet erst Samstag

Kommentare