Konzert in der Buchhandlung Vielseitig

Gemeinsames Konzert: Nico Rivers und Emily Graham-Handley sindbei Vielseitig zu Gast. Foto: agentur

Verden – Nico Rivers und Emily Graham-Handley geben morgen, Samstag, im gemütlichen Ambiente der Buchhandlung Vielseitig, Große Straße 13, ein musikalisches Gastspiel. Beginn ist um 20 Uhr. Das Duo trat zum ersten Mal gemeinsam in einer unaufgeräumten Studentenwohnung in Cambridge, Massachusetts, auf. Damals spielten sie eine handvoll Mitsing-Lieder, bevor sie sich, auf getrennten Wegen über Los Angeles und wieder zurück nach Boston, parallel weiter entwickelten.

Wieder vereint an der Ostküste, begann das Duo gelegentlich zusammen aufzutreten. Es dauerte nicht lange, bis sie von da aus durch den Nordosten der USA tourten und dann nach Europa gingen. Ihre erste Veröffentlichung im Jahr 2018 erschien unter dem Titel „Tiny Death“. Die Live Auftritte als Duo präsentieren sie in einer reduzierten Version des Albums, um eine passende Grundlage für ihre Harmonien zu schaffen, die sie auf verschiedenen Instrumenten erzeugen, schreiben die Veranstalter. Als Duo auf Tournee, arbeiten sie auch mit einer Band zusammen und haben in Europa Festivals mit einigen Musikern gerockt. Der Eintritt zum Konzert ist frei, ein Hut geht rum.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Meistgelesene Artikel

Die Uroma hätte sich gefreut

Die Uroma hätte sich gefreut

Vorbereitung für den Ernstfall: Ist die Aller-Weser-Klinik in Achim gerüstet?

Vorbereitung für den Ernstfall: Ist die Aller-Weser-Klinik in Achim gerüstet?

Stimmzettel druckreif – 10.500 Briefe gehen für Bürgermeisterwahl in Ottersberg auf den Weg

Stimmzettel druckreif – 10.500 Briefe gehen für Bürgermeisterwahl in Ottersberg auf den Weg

Bewohner von Seniorenheimen leiden unter Besuchsverbot: Kontakt nur noch telefonisch

Bewohner von Seniorenheimen leiden unter Besuchsverbot: Kontakt nur noch telefonisch

Kommentare