Bisher größter Betrag

Große Spende für das Bienenhaus: Konzept überzeugt Stiftung

Eine Gruppe Frauen und Männern stehen vor einem gelb angestrichenen kleinen Haus. Davor ein sehr großer Findling mit einer Messingplatte drauf.
+
Am Bienenhaus in den Allerwiesen: der Stiftungsvorstand der Kreissparkasse Verden und der pädagogische Beirat.

Der Imkerverein Verden hat im sogenannten Hirtenhaus an der Aller einen idealen Standort gefunden. Das marode Gebäude zu sanieren, kostete allerdings viel Geld und Nerven. Finanziell geholfen hat neben anderen Spendern die Sparkassenstiftung.

Verden – Nicht zuletzt durch eine großzügige Zuwendung der Stiftung der Kreissparkasse Verden konnte der Imkerverein Verden aus dem maroden alten „Hirtenhaus“ auf den Allerwiesen ein Bienenzentrum machen. Hier werden Jungimker ausgebildet, aber auch Kindergartenkinder und Schulklassen können hier in der freien Natur alles über Bienen und Honigernte lernen.

Nach einer dreijährigen Wiederaufbau- und Einrichtungsphase konnte das generationsübergreifende Projekt im Frühjahr fertiggestellt werden. Und jetzt empfingen die Vorsitzenden des Imkervereins, Peter Steffens und Wilhelm Haase-Bruns, den Stiftungsvorstand der Kreissparkasse Verden und den Pädagogischen Beirat der Stiftung, um über das pädagogische Konzept des Imkervereins zu informieren.

Imkerhaus in Verden für 30 Jahre gepachtet

„Wir sind optimistisch an das Projekt herangegangen, haben dann erst gemerkt, wie marode das Haus war. Ohne die Stiftung der Kreissparkasse hätten wir das Ganze nicht verwirklichen können. Insgesamt haben wir 200.000 Euro investiert“, so Haase-Bruns. Darüber hinaus hätten viele Firmen aus Verden Material gespendet oder Arbeiten unentgeltlich ausgeführt. Da der Imkerverein das Haus für 30 Jahre gepachtet hat, sei die Nachhaltigkeit des Projektes gesichert.

Silke Korthals, Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Verden, zeigte sich begeistert und nannte das Projekt eine „tolle Idee“, die man seitens der Stiftung gern unterstützt und den größten Betrag überhaupt gespendet habe. Das sei allerdings nur aufgrund der langfristigen Perspektive möglich gewesen.

Ziel des Bienenzentrums: Kinder an die Natur kriegen

Beim Rundgang durch das Haus konnten sich die Gäste selbst ein Bild machen. Wo früher nur Dreck und Schutt waren, ist jetzt ein heller Tagungsraum entstanden. Von der Terrasse aus können die Bienen gefahrlos durch eine Glasscheibe beobachtet werden. In einem weiteren Raum stehen verschiedene Honigschleudern und eine Wabenpresse für den eigenen Wachskreislauf bereit.

Eigentlich sei geplant gewesen, dass die Kinder sich selbst um ein Bienenvolk kümmern, unter Anleitung alle Arbeiten verrichten, die im Laufe eines Jahres anfallen, und schließlich auch selbst Honig ernten, berichtet Haase-Bruns. „Es ist der einzige Weg, die Kinder an die Natur zu kriegen, wenn sie den eigenen Nutzen sehen.“ Anfangen könne man schon mit Kindergartenkindern. Selbst unruhige Kinder seien von den Bienen fasziniert. Durch Corona habe dieses Konzept bislang jedoch nicht umgesetzt werden können. „Hoffentlich ist das im nächsten Jahr anders“, wünschen sich die Imker.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Kommentare