20-Jähriger verletzt sich schwer

Radfahrer prallt gegen Windschutzscheibe

Verden - Ein 20-jähriger Radfahrer und eine 22-jährige Autofahrerin sind am Mittwochnachmittag auf der Artilleriestraße in Verden zusammengestoßen. Bei der Kollision schlug der Radfahrer mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs auf. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen, teilt die Polizei mit.

Am frühen Nachmittag fuhr ein 20-jähriger Mann aus Verden auf dem unbefestigten Weg an der Artilleriestraße. Laut Polizei befand er sich auf der linken Seite und wollte in Richtung Brunnenweg fahren. Unvermittelt wechselte der Radler in Höhe eines Lebensmitteldiscounters vom Weg auf die Straße. Eine 22-jährige Frau aus Verden konnte dem Radfahrer nicht mehr ausweichen und stieß mit ihm zusammen.

Da der Mann keinen Schutzhelm trug, war der Aufprall auf die Windschutzscheibe des Wagens heftig, heißt es weiter. Er verlor immer wieder das Bewusstsein. Der Notarzt konnte vor Ort keine genaue Diagnose zu den Kopfverletzungen abgeben.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare