Klaus Müller übernimmt die Planung / Organisationstalent ist gefragt

Erst war er Mitläufer, jetzt ist er Mitgestalter

+
Der LAV-Vorsitzende Thomas Gern (rechts) stellt den neuen Koordinator des Verdener Stadtlaufs, Klaus Müller, vor.

Verden - Von Jürgen Thiele. Fünf Jahre lang lief er im vorderen Viertel mit. 2010 war sein letzter Start beim Verdener Aller-Stadt-Lauf. Dann machte er drei Jahre Pause vom aktiven Geschehen. 2014 stieg er wieder ein: diesmal aber als Mitgestalter. Als sein Vorgänger seine Arbeit als Organisator des Stadtlaufs beendete, da brachte er seinen Nachfolger gleich mit: Klaus Müller vom TSV Etelsen hat das Amt übernommen.

Der 55-Jährige stieg mit unwahrscheinlichem Elan in den neuen ehrenamtlichen Job ein. Alte Mitstreiter in der Organisation befürchteten schon, dass ihm dabei die Luft ausgehen würde. Ist sie aber nicht. Müller ist weiter mit viel Schwung bei der Sache und beflügelt damit seine Kollegen in der Vorbereitung des Laufs am Freitag, 17. Juli.

Die erfordert viel Organisation. 25 Helfer stellen die Ausrichter, LAV und LGK Verden. Dazu kommen noch Mitarbeiter vom DRK, Feuerwehr und Polizei. Das sind dann fast 65 Leute, die an wichtigen Stellen den Lauf ordnen, organisieren und absichern. Klaus Müllers Ehefrau Michaela Schikorra hat von ihm sich anstecken lassen, sie wird sich um die zahlreichen Nachmeldungen kümmern, die noch kurz vor dem Lauf eingehen.

Müller hatte immer etwas mit Sport zu tun, als Radfahrer, Inliner, Segelflieger und Segler, als Skifahrer, Sportlehrer und zwei Jahre als Leiter des Lauftreffs Cluvenhagen. Da hat er schon mal reingeschnuppert in die Organisation von Laufveranstaltungen. „Die Begeisterung und die Leistungsbereitschaft von den Großen bis zu den Kleinsten haben mich stets beeindruckt.“ Das sei ihm Motivation bei seiner neuen Aufgabe. Er sei stolz darauf, „Teil eines engagierten und reibungslos eingespielten ehrenamtlichen Stadtlauf-Orga-Teams zu sein“.

Sein täglich Brot verdient Müller übrigens bei seiner Arbeit im Bildungsbüro des Landkreises für den Bildungsverbund Schule-Beruf.

Jetzt hat der neue Stadtlaufkoordinator noch einen Wunsch für die Veranstaltung: „Schönes Wetter und Optimismus bei allen Anwesenden.“ Denn der Stadtlauf habe für ihn eine Strahlwirkung über die Region hinaus, er bringe viele Verdener auf die Beine, ob in Betriebsgruppen, Familien oder Schulklassen.

Meldungen für den 17. Verdener Aller-Stadt-Lauf sind bis Dienstag, 14. Juli, möglich bei Helmut Behrmann, unter Telefon 04202/ 3638 oder per E-Mail an HBehrmann@t-online.de. Informationen auch unter www.lgkv.de.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kommentare