Lange Nacht der Kirchen in Verden

Kirche auch mal anders –Mitbrummen, Film und Dating

+
Repräsentativ für circa 70 Ehrenamtliche laden diese Mitglieder der Verdener Kirchengemeinden zu der Veranstaltung ein. Fünf Stunden lang stehen die Kirchen dann Interessierten mit kreativen Angeboten zur Verfügung.

Verden - Kirche zum Anfassen, Mitmachen, Erkunden und Mitsingen: Zu diesem Zwecke haben sich die Verdener Kirchengemeinden zusammengetan und bieten am Freitag, 25. August, die vierte Lange Nacht der Kirchen an. Von 19 bis 24 Uhr können die unterschiedlichen Orte für individuelle Interessen, von Ruhe bis Action, genutzt werden.

„Wir möchten in dieser Nacht zeigen, dass Kirche nicht nur Gottesdienst ist, sondern auch anders zu füllen ist“, erklärte Kerstin Dierolf, für die Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis zuständig, bei einem Pressegespräch. Wenn man das Programm sieht, das sich die sechs Kirchengemeinden überlegt haben, dürfte für jeden etwas dabei sein.

Bibeltexte als Rollenspiele, Gedichte und Lieder

Die St. Josefgemeinde hat ihr Motto „Um-Formation“ bewusst an das Wort Reformation angelehnt und möchte die Besonderheiten einer katholischen Kirche erfahrbar machen. Dabei wird ein Impuls gegeben, um sich in individuellem Tempo mit Taufbrunnen, Kreuzweg und Beichtstuhl auseinanderzusetzen. In St. Andreas werden unter dem Titel „Bibel heute“ biblische Texte in Form von Rollenspielen, Gedichten und Songs kreativ umgesetzt. So kann sowohl der Poesie des Alten Testaments begleitet von Harfenmusik gelauscht werden, als auch selbst „mitgebrummt“ werden.

Die Ehrenamtlichen des St. Johannisteams führen ein sogenanntes Speed-Dating durch. Hier geht es darum, innerhalb von wenigen Minuten, viele Personen kennenzulernen und sich über geistliche und weltliche Fragen auszutauschen. Die Gesprächszeiten werden mit einem Gong eingeleitet und beendet. Im Verlaufe des Abends werden Lieder aus Taizé gesungen.

Mittelalterlicher Speiseplan im Dom-Innenhof

Die Zionskirche stellt Martin Luther und sein zu Hause in den Mittelpunkt des abendlichen Geschehens. Bei einer Mittelalter-Kirchenrallye und abendlichem Lagerfeuer kommen Eltern und Kinder auf ihre Kosten. In der St. Nikolaikirche wird das cineastische Publikum bedient und mehrere Kurzfilme gezeigt, die sich nicht nur um Reformation drehen. Schüler der Realschule Verden werden auch vor Ort sein, um einen eigenen Kurzfilm zum Thema Angst zu präsentieren. 

Von St. Nikolai verkehrt an diesem Abend ein Pferdeplanwagen-Shuttle-Service. Im Dom wird passend zum Titel „Musik-Kirche“ agiert. Die BigBand des Domgymnasiums, Organistennachwuchs, Blockflötenquartet sowie individuelle Musikwünsche werden sich dabei ablösen, ehe zum gemeinsamen Ausklang um 23.30 Uhr alle Teilnehmer zu einer Abschlussandacht zusammenkommen. Für diejenigen, die sich nach allen Eindrücken um Mitternacht noch einmal stärken wollten, bietet der Innenhof des Doms die optimale Lokalität. Dort stehen dann Bier und Brot auf dem mittelalterlichen Speiseplan.

ntr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

Meisterhaftes „Moord-Kumplott“ der Achimer Speeldäl

Meisterhaftes „Moord-Kumplott“ der Achimer Speeldäl

Drei Bezirke blockieren bei Wahl in Achim

Drei Bezirke blockieren bei Wahl in Achim

Kommentare