Beherzter Griff auf dem Dachfirst am Plattenberg

Katze mit der Drehleiter gerettet

+

Verden - Hoch hinaus wollte scheinbar eine Katze am Sonnabendmorgen in der Straße Plattenberg. Dann saß sie jedoch auf dem First eines Mehrfamilienhauses fest und schaffte den Abstieg nicht aus eigener Kraft. Ein ungewöhnlicher und wirklich tierischer Einsatz für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Verden.

Eine besorgte Anwohnerin hatte den Stubentiger gegen 10 Uhr entdeckt und in Sorge um das Tier die örtliche Feuerwehr alarmiert. Diese rückte kurz darauf mit ihrer Drehleiter an. „Die Besatzung fuhr so nah an die Katze heran, dass sie mit einem beherzten Griff vom Dachfirst in den Rettungskorb geholt werden konnte“, berichtete Pressesprecher Torben Voigt.

Eine Katzentransportbox hatten die Kameraden mitgebracht, schließlich sollte die Mieze nicht entwischen und sich in die möglicherweise nächste gefährliche Situation bringen. Wie die Katze in die missliche Lage gekommen war, konnte nicht geklärt werden. „Ein Ausflug durch ein geöffnetes Dachfenster scheint möglich, die Katze schwieg sich aber zu dem Vorfall aus“, teilte die Feuerwehr mit. Weil vor Ort kein Tierhalter ausfindig gemacht werden konnte, brachte die Feuerwehr die Mieze in das Verdener Tierheim.

Die Feuerwehr ist für solche Notfälle gerüstet und hat eine Katzentransportbox in ihrem Feuerwehrhaus an der Lindhooper Straße, sagte Voigt auf Nachfrage. Solche tierischen Einsätze kommen hin und wieder mal vor und die Feuerwehr hilft dann genauso wie bei jeder anderen Notlage. „Einsatz ist Einsatz, da gibt es keinen Unterschied“, so Voigt.

„Die Katze auf dem Baum ist der Klassiker, kommt aber auch gar nicht so oft vor“, weiß der Pressesprecher. In der Regel gelte, wo die Katzen raufkommen, da kommen sie auch wieder runter. In diesem Fall schien die Hilfe aber wirklich geboten, die Katze hätte sich vermutlich nicht alleine aus ihrer misslichen Lage befreien können. Zumal sie von den Kameraden vor Ort als relativ jung eingeschätzt wurde.

Kosten brauchen übrigens weder die Anruferin noch die Tierhalter zu fürchten. „Tierrettung ist in Verden ein kostenloser Einsatz“, so Voigt zu der Aktion. 

wb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

30 Festwagen rollen durch Stedorf

30 Festwagen rollen durch Stedorf

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

1 .200 Kinder gehen bei den Waldjugendspielen an den Start

Kommentare