Der Karikaturist mal wieder juristisch

Claus-Wilhelm Kühnhold zeigt juristische Karikaturen. Fotos: Haubrock-Kriedel

Die Juristerei hat VAZ-Karikaturist Claus-Wilhelm Kühnhold ständig im Blick. Mit der Ausstellung im Amtsgericht hält er dem Berufsstand einen Spiegel vor.

VON ANTJE HAUBROCK-KRIEDEL

Verden – Seinen besonderen Blick auf die Juristerei zeigt der aus Verden stammende Jurist und Cartoonist Claus-Wilhelm Kühnhold jetzt mit einer Folge von 38 Zeichnungen. Bis zum 31. Januar sind sie unter der Überschrift „Von Rechts wegen links“ im Amtsgericht zu sehen. Gestern eröffnete der Hausherr, Dr. Jobst Kohmüller, mit dem Künstler die Bilderschau.

„Die Ausstellung zeigt mit einem Augenzwinkern die humoristische Seite unseres Berufes. Das amüsiert, hält uns den Spiegel vor und regt an, über die eigene Tätigkeit nachzudenken“, sagte Kohmüller. Er dankte Rolf Zepp, der die Idee hatte, mit den Zeichnungen ins Gerichtsgebäude zu gehen. „Das haben wir sehr gern aufgegriffen“.

Ein Schmunzeln lässt sich beim Betrachten der Bilder kaum unterdrücken. „Antrag abgelehnt“, sagt zum Beispiel eine Juristin als der Angebetete ihr hoffnungsvoll die Heirat anträgt. In der Gaststätte „Zum ehrlichen Anwalt“ herrscht gähnende Leere. „Ihr Aufzug grenzt an Amtsanmaßung, Herr Pfarrer“, sagt der Jurist zum Geistlichen. Die Ideen kämen ihm nicht plötzlich beim Einkaufen, sondern wenn er am Schreibtisch sitze und auf sie warte, erzählt der Zeichner. „Das funktioniert immer.“

Claus-Wilhelm Kühnhold wuchs in Verden auf und besuchte das Domgymnasium. Nach dem Abitur schloss er ein Jurastudium in Hamburg ab, begab sich dann aber auf neue Wege. Heute lebt er in Köln und schreibt fürs Fernsehen. Stationen waren unter anderem die „Harald Schmidt Show“, „TV Total“, „Die Wochenshow“ und „verstehen Sie Spaß“. Seit mehr als 30 Jahren veröffentlicht die Verdener Aller-Zeitung zudem immer samstags seine Stichwort-Karikatur „Kühnholds spitze Feder“. Als Hobbys nennt der Künstler „die Juristerei, Surfen und Cocktails“. Seine Bücher „Cartoons für Juristen“, „Cartoons für Surfer“ und „Cocktails für Juristen“ zeugen davon. „Die Cocktailrezepte habe ich alle selbst ausgedacht und ausprobiert“, verrät er.

Die Ausstellung im Amtsgericht steht allen Interessierten offen. Die ausgestellten Bilder sind Kopien. Die Originale können nach Rücksprache mit dem Künstler käuflich erworben werden.  ahk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare