Polizeieinsatz in Verden

Jugendliche prügeln sich auf Bahnhofsvorplatz

Verden - Zu tumultartigen Szenen kam es am Samstagabend, 19.15 Uhr, auf dem Bahnhofsvorplatz in Verden, wie die Polizei am Montag mitteilt.

Zeugen zufolge waren im Bereich des Busbahnhofs mehr als ein Dutzend Personen an einer Auseinandersetzung beteiligt. Als die Streifenwagen der alarmierten Polizei Verden und der Rettungsdienst kurze Zeit später eintrafen, waren die meisten Beteiligten schon nicht mehr an der Bahnhofstraße, sondern in unbekannte Richtung davongelaufen. Zurückgeblieben waren drei leicht verletzte sowie zwei unverletzt gebliebene Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren. 

Polizei ermittelt

Deren Angaben zufolge sei ein Streit zwischen zwei Jugendlichen derart eskaliert, sodass sich schließlich mehrere junge Leute prügelten. Die Hintergründe für die Schlägerei unter den Jugendlichen sind derzeit noch nicht geklärt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen des Vorfalls am vergangenen Samstagabend auf dem Busbahnhof werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Meistgelesene Artikel

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Rossmann kommt nach Langwedel

Rossmann kommt nach Langwedel

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Kommentare