Jugend jazzt auf dem Rathausplatz / Auszeichnung mit Förderpreis

Jung und experimentell

+
Die Big Band der Bismarckschule Hannover spielt bei Jugend jazzt auf dem Rathausplatz.

Verden - Jazz live und als Open Air, darauf darf sich das Publikum am Sonntag, 27. September, auf dem Rathausplatz in Verden freuen. Der Nachwuchs greift zu den Instrumenten und wird garantiert für allerbeste Stimmung sorgen. Beginn ist um 14 Uhr. Durch das Programm führt in diesem Jahr wieder in bewährter Manier NDR-Moderator Roger Lindhorst, der trotz seiner umfangreichen Rundfunktätigkeit der Region immer noch verbunden ist.

Das Konzert von Jugend jazzt bildet den Abschluss der Verdener Jazz- und Bluestage. Die Big Band der Bismarckschule aus Hannover unter der Leitung von Tilman König wird den Nachmittag eröffnen. Die Bismarckschule arbeitet mit dem Domgymnasium im Netzwerk der Unesco-Projektschulen zusammen. Erstmals ist die Big Band in Verden zu Gast und wird ein abwechslungsreiches Programm vorstellen.

Anschließend präsentieren die Teilnehmer von Jugend jazzt, was sie in verschiedenen Workshops am Wochenende in den Räumen der Domschule einstudiert haben. Für den ein oder anderen ist es die erste Möglichkeit, vor größerem Publikum zu musizieren. Unterstützt werden die jungen Instrumentalisten und Sängerinnen dabei vom bewährten Dozententeam, das größtenteils aus Jazzmusikern besteht, die in der Musikschule Hartig aktiv sind.

Junge Musiker, die sich während der Workshops besonders hervor getan haben, werden im Laufe der Veranstaltung mit dem Mars-Förderpreis belohnt. Die Auszeichnung soll die Preisträger in ihrem musikalischen Werdegang unterstützen. Man darf gespannt sein, wer sich in diesem Jahr als Preisträger präsentieren darf.

Der OLB-Band-Preis wird an die Basement Jazzband aus dem Raum Verden/Langwedel verliehen. Der Name der im Dezember 2014 gegründeten Formation leitet sich von dem gleichnamigen Probenraum, eben einem Keller, ab. Die jungen Musiker Hinnerk Lohmann (Trompete), Achim Oestmann (Klarinette), Martin Gerken (Klavier), Lasse Hüppe (Gitarre), Jan Kuhlemann (Bass) und Peer Bothmer (Schlagzeug) versprechen neuen Schwung für die lokale Jazzszene und überzeugten die Jury mit selbst arrangierten und neu interpretierten Jazzstandards. Die Improvisation steht im Vordergrund und macht jedes Konzert mit Titeln der verschiedensten Stilistiken anders und somit zum spontanen Erlebnis.

Geplanter Ablauf von Jugend jazzt am Sonntag, 27. September, auf dem Rathausplatz Verden:

14 Uhr, Big Band Bismarckschule Hannover.

14.30 Uhr, Workshop-Combos, Teil I.

15.45 Uhr, Mars-Förderpreis,

anschließend Workshop-Combos, Teil II.

16.45 Uhr, OLB-Band-Preis „Basement Jazzband“.

17.15 Uhr, Ende. Es können sich durchaus Zeitverschiebungen ergeben. Die Veranstalter bitten um Verständnis.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare