Ortsrat Borstel hat sich konstituiert / Drei Stellvertreter

Jürgen Weidemann gewählt

Der neue Borsteler Ortsrat mit Bürgermeister Jürgen Weidemann an der Spitze (vierter von links) will die künftigen Aufgaben in der Verdener Ortschaft gemeinschaftlich angehen. - Fotos: Koy

Verden-Borstel - Von Volkmar Koy. Eine gewisse spannungsvolle Atmosphäre war am Donnerstagabend im „Borsteler Hof“ schon zu spüren, als Lore Fluss die Sitzung des Ortsrats eröffnete. Doch alle Redner bemühten sich um Sachlichkeit und Rückführung von Emotionalität. So konnte der neue Ortsbürgermeister Jürgen Weidemann (FDP) schließlich dankbar bekennen: „Da fällt mir ein Stein vom Herzen.“

Abschied in Borstel (v.l.): Die alte und neue stellvertretende Ortsbürgermeisterin Lore Fluss überreichte Hans-Peter Behnke, Ralf Zieseniß, Hans-Jürgen Klauner und Werner Meincke (v. l.) Weinpräsente.

Nach all dem Trubel um den Rückzug des Ortsbürgermeisters hatte die gut besuchte Zusammenkunft vor allem sachorientierte Bezüge. Lore Fluss dankte den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern Werner Meincke, Hans-Jürgen Klauner, Ralf Zieseniß, Hans-Peter Behnke und Stefan Morgenstern für die Zusammenarbeit und überreichte ein Weinpräsent. Dann hatte die Altersvorsitzende Renate Rathmann das Wort, um die Wahl des Bürgermeisters zu leiten.

Jürgen Weidemann stand als einziger Kandidat zur Wahl, dennoch wurde geheime Abstimmung beantragt. Das Ergebnis war eindeutig: Von zehn abgegebenen Stimmen waren zwei ungültig, der Rest hatte ein Kreuzchen bei Ja gemacht.

Weidemann kommentierte die Abstimmung in seiner ihm eigenen ruhigen und trockenen Art: „Einigen ist es nicht leicht gefallen, mich zu wählen.“ Er hoffe nun, dass es gelinge, gemeinsam für Borstels Zukunft zu arbeiten. „Wir brauchen keine Parteipolitik“, sagte der neue Ortsbürgermeister. Er sei stets offen für Kritik, so Weidemann, „aber schreiben Sie nicht gleich eine Mail an alle.“ Vielmehr sollten die Sorgen und Wünsche der Bürger ernst genommen werden.

Ein Novum gab es bei der Stellvertreter-Wahl. Gleich drei stellvertretende Bürgermeister wurden in offener Abstimmung gewählt. „Sehr üppig“, fand Renate Rathmann. Es sind Regina Klauner, Reinhard Witt und Lore Fluss. Damit sind auch alle Parteigruppierungen im neuen Ortsrat vertreten. Zu den weiteren Ortsratsmitgliedern zählen ferner Ulf Bergmann, Timo Dienstmann, Jürgen Moje, Sven Sottorff und Heinz Kuno Wöbse.

Dankesworte fand Jürgen Weidemann schließlich auch für den ausgeschiedenen Ortsbürgermeister Thomas Gern und das ehemalige Ratsmitglied Annelie Meyer-Coordes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder vom Unfall mit drei Toten auf der A4 in Sachsen

Bilder vom Unfall mit drei Toten auf der A4 in Sachsen

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Meistgelesene Artikel

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Rossmann kommt nach Langwedel

Rossmann kommt nach Langwedel

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Kommentare