Jazz- und Blues-Verein geht neue Wege / Hoffnung auf mehr Mitglieder

Zum ersten Mal eine enge Kooperation mit der Stadt

Stefanie Heinzmann kommt.
+
Stefanie Heinzmann kommt.

Verden - Diesmal war einiges anders als bei den vorangegangenen Versammlungen. Insbesondere die Tatsache, dass bereits 2014 viele Weichen in Sachen Konzertprogramm 2015 gestellt werden mussten, beschäftigte die Mitglieder des Vereins Verdener Jazz- und Blues-Tage während der Jahreshauptversammlung im Hotel Höltje.

Vorsitzender Volkmar Koy berichtete über die Aktivitäten des Vorstandes sowie über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Sein Dank galt dem Schirmherrn Landrat Peter Bohlmann und allen Sponsoren und Helfern, die dazu beigetragen hätten, solch’ hochwertige Veranstaltungen wie 2014 sowie die Förderung der Jugendarbeit möglich zu machen.

Die Anzahl der Mitglieder belief sich zum 31. Dezember 2014 auf 321. Eine Zahl, die nach Auffassung von Koy erhebliches Steigerungspotenzial beinhalte. Der Vorsitzende forderte dazu auf, die Mitgliederwerbung zu intensivieren. Die Clubabende im Kult zeigten eindeutig, so Koy, dass es viele Musikinteressierte gebe, die gewonnen werden könnten. Ein Jahresbeitrag von 24 Euro sollte kein Hinderungsgrund sein, zumal Mitglieder von den Ermäßigungen das ganze Jahr über profitieren würden.

Schwerpunkt 2014 waren die zehn Konzertevents mit den Höhepunkten Curtis Stigers in einer ausverkauften Stadthalle sowie Brian Auger im Domgymnasium und als Jahresabschlusskonzert Paul Lamp in der Dog-Aula. Durch den zusätzlichen schulischen Veranstaltungsort konnte noch einmal ein größerer Publikumszulauf bei der Kneipennacht im Rahmen der Jazz- und Blues-Tage verzeichnet werden.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Nachwuchsförderung Jugend jazzt in Verden mit diversen Workshops und einer Beteiligung von über 80 Jungen und Mädchen sowie zwölf Dozenten. Die anschließenden öffentlichen Konzerte der Combos mit der Verleihung der Mars- und OLB-Förderpreise beendeten das Festival.

FSJ-Kraft Julia Schley unterstützte die Nachwuchsförderung tatkräftig. Sie wird anteilig mit dem Domgymnasium beschäftigt und wird sich auch in diesem Jahr weiter in die Vereinsaktivitäten einbringen.

In den Wortbeiträgen der Fachbereichsleiter Technik (Ralf Zieseniß), Finanzen (Joachim Hutzel) und Jugend (Michael Spöring) wurde im Detail über die jeweiligen Arbeiten berichtet. Die derzeit vakante Vorstandsstelle Musikalische Leitung teilen sich Heiner Stöve und Dieter Rater, wobei diese Zusammenarbeit inzwischen gut klappe, sagte Vorsitzender Koy in seinem Geschäftsbericht.

Das Geschäftsjahr 2014 stellte Joachim Hutzel aus finanzieller Sicht dar. Es wurde deutlich, dass die Finanzlage des Vereins sich wesentlich gebessert hat, sodass auch wieder Reserven für möglicherweise nicht so gut besuchte Konzerte vorhanden sind.

Die Rechnungsprüfer Ehler Bartelsen und Rosi Brand hatten die Belege geprüft und eine ordnungsgemäße Buchführung vorgefunden. Anschließend erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmige Entlastung.

Vorsitzender Koy ging dann auf die Aktivitäten mit Blick auf dieses Jahr ein. Bekannt ist, dass Stefanie Heinzmann am 25. September das Eröffnungskonzert zu den Jazz- und Blues-Tagen geben wird. Nach längeren Gesprächen mit der Stadt und dem Theaterbeirat wurde eine musikalische Abgrenzung zu dem Konzert von Helen Schneider gefunden, die im Oktober mit dem „Ghetto Swinger“ in Verden gastieren wird. Es wurde ferner eine enge Zusammenarbeit in Sachen Marketing für beide Veranstaltungen vereinbart. Dazu erhält der Verein, wie berichtet, zum ersten Mal eine Ausfallbürgschaft von der Stadt Verden.

In der Hoffnung, weitere Personen aus dem Mitgliederkreis für eine Mitarbeit in der breit gefächerten Aufgabenstellung des Vereins auf allen Ebenen zu finden, schloss Volkmar Koy die Versammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
Freude auf dem Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht
Verdener Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen
A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

Kommentare