10 Jahre Frauenorte Niedersachsen

1 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
2 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
3 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
4 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
5 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
6 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
7 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
8 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

10 Jahre auf den Spuren landesweit bedeutender Frauen: Zum Jubiläum der Initiative hatte der Landesfrauenrat Niedersachsen gemeinsam mit dem Landkreis Verden und weiteren Kooperationspartnern zur Jubiläumsfeier in das Deutsche Pferdemuseum eingeladen, einer Örtlichkeit, in der schon der Auftakt von Frauenorte Niedersachsen gefeiert wurde.

Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Außerdem trägt die Initiative dazu bei, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum lokaler kulturtouristischer Angebote erhalten. Dass die Initative in den zurückliegenden zehn Jahren Bedeutung und Ansehen erlangt und gehört wird, zeigte sich bereits an der langen Liste der Ehrengäste, die am Freitagabend den Weg nach Verden gefunden hatten. Dazu zählten zur Freude der Gastgeberinnen auch die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann, die zugleich auch die Schirmherrin der Initiative ist sowie Dr. Frauke Geyken vom Archiv der Deutrchen Frauenbewegung in Kassel, die Festrednerin des Abends.

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Bremen - Zum Ende der Hinrunde haben wir uns gefragt, wer sind eigentlich die wertvollsten elf Bundesliga-Profis bei den Grün-Weißen? Für euch haben …
Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Rotenburger Weihnachtsmärkte am dritten Advent

Am dritten Advent waren wieder viele Bürger aus Rotenburg und umzu auf einem der am Wochenende angebotenen zauberhaften Weihnachtsmärkte unterwegs. …
Rotenburger Weihnachtsmärkte am dritten Advent

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Am Dienstagnachmittag absolvierten die Werder-Profis ihr Abschlusstraining vor dem Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Claudio Pizarro …
Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Nachdem sie im vergangenen Jahr eine schöpferische Pause eingelegt hatte, öffnete Edda Bormann in diesem Jahr schon traditionell am dritten …
Edda Bormanns Weihnachtswerkstatt „Lunaria“

Meistgelesene Artikel

Auto brennt auf A1 bei Oyten komplett aus

Auto brennt auf A1 bei Oyten komplett aus

Gefahrgutalarm: Frostschutzmittel läuft in großen Mengen aus

Gefahrgutalarm: Frostschutzmittel läuft in großen Mengen aus

Knall und Rauch am Verdener Rathaus schrecken Passanten auf

Knall und Rauch am Verdener Rathaus schrecken Passanten auf

Nach 42 Jahren: ABM hat neuen Eigentümer

Nach 42 Jahren: ABM hat neuen Eigentümer

Kommentare