10 Jahre Frauenorte Niedersachsen

1 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
2 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
3 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
4 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
5 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
6 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
7 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
8 von 44
Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

10 Jahre auf den Spuren landesweit bedeutender Frauen: Zum Jubiläum der Initiative hatte der Landesfrauenrat Niedersachsen gemeinsam mit dem Landkreis Verden und weiteren Kooperationspartnern zur Jubiläumsfeier in das Deutsche Pferdemuseum eingeladen, einer Örtlichkeit, in der schon der Auftakt von Frauenorte Niedersachsen gefeiert wurde.

Mit der Initiative "Frauenorte Niedersachsen" wird Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Außerdem trägt die Initiative dazu bei, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum lokaler kulturtouristischer Angebote erhalten. Dass die Initative in den zurückliegenden zehn Jahren Bedeutung und Ansehen erlangt und gehört wird, zeigte sich bereits an der langen Liste der Ehrengäste, die am Freitagabend den Weg nach Verden gefunden hatten. Dazu zählten zur Freude der Gastgeberinnen auch die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann, die zugleich auch die Schirmherrin der Initiative ist sowie Dr. Frauke Geyken vom Archiv der Deutrchen Frauenbewegung in Kassel, die Festrednerin des Abends.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Mit einem gigantischen Feuerwerk sowie unzähligen Besuchern erreichte der erste Schützenfesttag in Twistringen seinen Höhepunkt. Kinder- und …
Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Königsschießen und Kommers in Twistringen 

Der Jubel war groß: Dieter Kathmann ist neuer König der Schützen in Twistringen. Er setzte sich im Königsschießen mit 20 Ringe gegen seine …
Königsschießen und Kommers in Twistringen 

Meistgelesene Artikel

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bananenspinnen-Alarm im Achimer Aldi-Markt: Polizei rückt mit Blaulicht an

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Bauarbeiten lösen Flächenbrand an der A27 aus 

Golf fängt in Garage Feuer

Golf fängt in Garage Feuer

Im Sog von „Mad Max“

Im Sog von „Mad Max“