Feierliche Ehrung von langjährigen Mitarbeitenden und angehenden Ruheständlern

426 Jahre für die Aller-Weser-Klinik

15 Jubilare und Mitarbeiter der Aller-Weser-Klinik, die sich fortan im Ruhestand befinden, haben Verwaltungsdirektorin Daniela Aevermann (r.) und Martina Allhusen vom Betriebsrat (6.v.l.) in einer Feier geehrt. - Foto: AWK

Verden - 426 Dienstjahre in den Krankenhäusern in Achim und Verden und die 15 Mitarbeiter der Aller-Weser-Klinik, die sie abgeleistet haben standen im Mittelpunkt der, feierlichen Ehrung, zu der die Geschäftsführung eingeladen hatte. Das Engagement von acht Jubilaren und sieben Mitarbeitern, die in den Ruhestand gehen, wurde in der Feier gewürdigt.

Die Aller-Weser-Klinik beschäftigt über 650 Mitarbeitende, die jährlich mehr als 14 000 stationäre und 28 000 ambulante Patienten versorgen. Viele Berufsgruppen seien nötig, um einen reibungslosen Ablauf in den Häusern an beiden Standorten zu gewährleisten, ebenso eine ausgewogene Mischung an jungem und langjährigem Personal. Bei der Feier anlässlich der Jubiläen und Verabschiedungen machten Verwaltungsdirektorin Daniela Aevermann und Martina Allhusen vom Betriebsrat dies erneut deutlich. Sieben Mitarbeiter blicken auf ein Vierteljahrhundert in der Aller-Weser-Klinik zurück, eine Mitarbeiterin bereits auf 40 Jahre. Den Ruhestand genießen können ab jetzt sieben weitere Teammitglieder.

„Egal, ob in der Pflege, im ärztlichen Dienst, der Speiseversorgung, an der Information, im Sozialdienst oder der Reinigung, erlebt haben alle 15 Mitarbeitende viel“, stellte Aevermann fest. Sie dankte für die langjährige Arbeit, das Vertrauen und die Loyalität. „Wenn ein Krankenhaus über so engagierte Teams verfügt, wie unsere Häuser, dann kann man sich glücklich schätzen. Geringe Fluktuation, Verlässlichkeit und vor allem die langjährige Berufserfahrung sind Attribute, die unsere Krankenhäuser prägen. Rund um die Uhr sind die Mitarbeiter für unsere Patienten im Einsatz“, so Aevermann. Hierbei sei es egal, wie nah jeder am Patienten dran ist, denn jeder einzelne sei wichtig im Team.

Seit 25 Jahren gehören Emma Albert, Ingrid Bolte, Claudia Grotheer, Tanja Peters, Corinna Preiss, Petra Sternberg und Nicole Thomitzek dem Team der Aller-Weser-Klinik an und wurden für ihr Vierteljahrhundert geehrt. 215 Jahre sind die Jubilare bereits in den Krankenhäusern an den Standorten Achim und Verden tätig, die in den Ruhestand gehenden Mitarbeiter 211 Jahre. In den wohlverdienten Ruhestand gingen gingen die Mitarbeiter Wilma Budelmann, Ursula Fricke, Dagmar Grentz, Dr. Axel Jendral, Dr. Michael Stahnke, Nada Urumovic und Angelika Weber.

„So hohe Zahlen von Dienstjahren machen einen als Arbeitgeber stolz. Besonders ehrt es uns, mit Liselotte Oelkers einer Mitarbeiterin aus der Reinigung nach 40 Dienstjahren danken zu können“, so Aevermann. Jeder einzelne habe an seinem Arbeitsplatz das Krankenhaus geprägt und an seiner Zukunft mitgearbeitet.

Als kleinen Dank für die langjährige Mitarbeit überreichte Aevermann gemeinsam mit Martina Allhusen vom Betriebsrat jedem ein Präsent sowie eine Urkunde. Beim anschließenden Abendessen erinnerten sich die Ggeehrten an die besonderen Erlebnisse im Berufsalltag in all den Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Meistgelesene Artikel

Mehrere Böschungsbrände legen Bahnverkehr im Verdener Norden lahm

Mehrere Böschungsbrände legen Bahnverkehr im Verdener Norden lahm

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Feuer im Verdener Stadtwald

Feuer im Verdener Stadtwald

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.