In der GS Jahnschule dürfen die Jüngsten im Ganztag schnuppern

Kunterbunt und spannend

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - In der offenen Ganztagsschule können die Kinder aus vielfältigen Bildungsangeboten, die auch noch Spaß machen, wählen. Für die Kinder spannend, doch gerade die Erstklässler, die sich an den Schulbetrieb erst noch gewöhnen müssen, sind von der Fülle der Angebote oft überfordert. Für die Schulneulinge gibt es an der GS Jahnschule daher seit drei Jahren das Projekt „Kunterbunt“.

Putzmunter sind Alina, Emelie, Melina, Ioannis, Michael und Lucy. Im Montagsclub flitzten die Erstklässler durch die Schule und probieren alles aus, was ihnen in die Finger kommt. Getreu dem Motto „Kunterbunt“ hinterlassen die Kinder auch ihre farbigen Spuren in der Schule. „Macht das Spaß?“ Eindeutige Rückmeldung: „Na klar.“ Und weiter geht‘s: Auf einem großen Stuhl verewigen sich die kleinen Künstler mit ihren kunterbunten Handabdrücken.

Die Erstklässler können im ersten Halbjahr in die verschiedenen AG hineinschnuppern und so die ganze Palette der Möglichkeiten des Ganztages kennenlernen. Von montags bis donnerstags gibt es unterschiedliche Schwerpunkte. Am Wochenbeginn steht der Montagsclub auf dem Plan. Die Kinder können kochen, experimentieren oder mit den Betreuerinnen in den Wald gehen. An den anderen Tagen gibt es Angebote zu Bewegung, Kreativität und Lesen. Im zweiten Halbjahr entscheiden sich die Kinder dann, wie die Großen, für eine Arbeitsgemeinschaft.

Die Idee kommt gut an. „Wir haben festgestellt, dass das Kunterbunt-Programm genau das Richtige für die Schulanfänger ist. Wenn die Kinder sich noch nicht sofort festlegen müssen, sind sie viel entspannter und nachmittags auch nicht so müde“, erzählt die Leiterin der Nachmittagsbetreuung an der GS Jahnschule, Svetlana Stockmann.

Verantwortlich für die Veranstaltungen der offenen Ganztagsschule ist der Verein Tintenklecks. „Auch die Termine am Nachmittag sind Bildungsangebote, nur mit anderen Inhalten und anderer Ausrichtung als am Vormittag“, betont Margarete Meyer vom Tintenklecks.

ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare