Am Sonntag, 3. November

Internationales Streetfood-Festival kommt wieder nach Verden

+
Alle Food-Begeisterten erwartet eine große Auswahl an kulinarischen Kuriositäten.

Streetfood liegt voll im Trend. Wer darüber mehr erfahren möchte, der sollte am Sonntag, 3. November, das zweite Streetfood-Festival nicht verpassen. Auf dem Rathausplatz und in der Großen Straße wird sich von 11 bis 19 Uhr die Vielfalt internationaler Esskultur präsentieren. Begleitet wird der Gaumenschmaus von Live-Musik und vielen geöffneten Geschäften.

Verden – Es ist angerichtet auf dem Rathausplatz in Verden, wo am Sonntag, 3. November, das Streetfood-Festival lockt. Von traditionell bis exotisch, von scharf bis lieblich, von fleischlich bis vegan: Street-Food ist angesagt und hat bereits bei der Premiere im Vorjahr sowohl die Verdener als auch auswärtige Gäste begeistert.

„Es lag daher nahe, diese Veranstaltung zu wiederholen“, sagt Aike-Simone Ensink vom Kaufmännischen Verein zu Verden, die das Genussspektakel federführend organisiert. In größeren Städten sei Street Food zwar nichts wirklich Besonderes mehr, in Kleinstädten dagegen schon, sodass es am besagten Sonntag am Veranstaltungsort eng werden könnte. „Street-Food ist angesagt, weil es ein Essen ist, das man sich zum einen leisten kann und das zum anderen frisch zubereitet wird.“

Eine Kulinarische Reise durch viele Länder

Ensink hat sich um eine größtmögliche kulinarische Auswahl bemüht und hofft, dass sie die Ansprüche des Publikums erfüllt. „Alles wird frisch zubereitet, und zwar von multikulturellen Köchen quasi auf die Hand oder direkt in den Mund“, berichtet Ensink. Das Festival entführe die Gäste der Stadt damit auf eine kulinarische Reise durch viele Länder. „Die Besucher können durch die kreativen Garküchen flanieren, sich den Duft von exotischen Gewürzen und Frischgebackenem um die Nase wehen lassen und die ein oder andere Köstlichkeit an den überwiegend schön und liebevoll gestalteten Ständen und Food-Trucks probieren.“ Die entspannte Atmosphäre werde von Live-Musik begleitet, sodass insbesondere der Rathausplatz zur Festivalbühne werde.

Streetfood-Festival mit Musik aus Hamburg

„Der musikalische Part wird von mehreren Künstlern bestritten. Zum einen treten Panta aus Hamburg auf, deren Stil Rockfans Soul und Soulfans eher als Rock bezeichnen. Außerdem das charismatische Akustik-Cover-Duo Pure Invention (Tim Conrad und Marcus Keller), dass das hiesige Publikum schon mehrfach begeistert hat“, berichtet Ensink abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Misshandelte Kaninchen in Verden: Tierheim päppelt blinde Böcke auf

Misshandelte Kaninchen in Verden: Tierheim päppelt blinde Böcke auf

Kommentare