Straßenbaubehörde: Am Wochenende Fahrbahn- und Radwegerneuerungen

Hönischer Kreuzung gesperrt

Nichts geht mehr: Erst am Montag soll die Vollsperrung für die Erneuerung der Fahrbahn im Kreuzungsbereich wieder aufgehoben werden. - Niedersächsische Landesbehörde

Verden - Seit dem Wochenanfang haben Bauarbeiter die Bundesstraße 215 in Verden in Höhe des Bürgerparks und zwischen Hönisch und der Kreisstraße 14, der Einmündung in Fahrtrichtung Wahnebergen voll im Griff. Von Freitag bis Sonntag, 13. Mai, soll die Fahrbahn im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 215 mit der Landesstraße 203 und der Straße Klusdamm erneuert werden, teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Im dritten Bauabschnitt wird ab heute Morgen gegen 7 Uhr bis zum kommenden Montagmorgen um 5 Uhr die Kreuzung der Bundesstraße mit der Landesstraße 203 und dem Klusdamm unter Vollsperrung erneuert. Der Verkehr von der nördlichen Allerbrücke in Fahrtrichtung Blender und umgekehrt wird während dieser Arbeiten mit einer Baustellenampel wechselseitig geregelt und an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Ortschaft Hönisch kann während dieser Zeit nur über die Bundesstraße 215 aus Richtung Dörverden erreicht werden; die Anbindung von Hönisch über die Südbrücke ist während der Arbeiten ebenfalls gesperrt. Die Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn und dem Radweg im Zuge der Landesstraße 203 folgen dann ab dem 22. Mai. Die Behörde will über diese folgenden Bauabschnitte rechtzeitig informieren.

Radfahrer und Fußgänger sind von der Vollsperrung der Bundesstraße im Kreuzungsbereich nicht betroffen. Die Landesbehörde bittet sie aber, sich im Baubereich mit erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen.

Während der Vollsperrung des Kreuzungsbereiches der B 215 wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die Strecke in Fahrtrichtung Verden führt in Eystrup auf der Landesstraße 200 über Rethem und die B 209 auf die L 159. Über Otersen führt die Umleitung dann auf die L 160 nach Verden. Dem überregionalen Verkehr in Fahrtrichtung Rotenburg empfiehlt die Straßenbaubehörde, ab Rethem weiter auf der B 209 auf die Autobahn 27 in Richtung Bremen und über die Anschlussstelle Verden-Nord zurück auf die B 215 zu fahren.

Die Umleitung in Richtung Nienburg führt den Verkehr in Hönisch über die L 203 über Oiste und die L 201 nach Hoya und über die L 351 bei Hassel zurück auf die B 215.

Die Anlieger im Baustellenbereich können ihre Grundstücke grundsätzlich weiterhin erreichen, heißt es im Pressetext. Sie müssten jedoch damit rechnen, während des Asphalteinbaus zeitweise ihre Grundstücke nicht mit dem Auto erreichen zu können. In dem Fall werden sie gebeten, außerhalb der Baustelle zu parken.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind jederzeit möglich. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Sie empfiehlt zugleich erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Weitere Informationen unter ww.strassenbau.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Meistgelesene Artikel

Experten schlagen Alarm: Viel zu hohe Nitratwerte im Kreis Verden

Experten schlagen Alarm: Viel zu hohe Nitratwerte im Kreis Verden

The Beatbox lassen die Pilzköpfe wieder auferstehen

The Beatbox lassen die Pilzköpfe wieder auferstehen

17-jährige Kradfahrerin schwer verletzt

17-jährige Kradfahrerin schwer verletzt

Pferde-Krematorium: Pro Tag wird nur ein großes Tier zu Asche - oder zwei kleinere

Pferde-Krematorium: Pro Tag wird nur ein großes Tier zu Asche - oder zwei kleinere

Kommentare