„Zocken im Kino“

Cine City: Neues Angebot und aktuelle Besucherzahlen

+
Freuen sich über viele Besucher: Christian und Kim Müscher. 

Verden - Christian und Kim Müscher, die Betreiber des Cine City Verden, sind sich einig: Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind die aktuellen Besucherzahlen im Kino super. „Insgesamt gibt es auch im Landesvergleich ein Plus von 13 Prozent“, berichtet Christian Müscher im Gespräch. 

„Über das ganze Jahr verteilt gab es immer wieder ein paar Höhen. Eben Filme, die die Leute wirklich sehen wollten und teilweise auch schon erwartet haben“, so erklärt sich der Kinobetreiber den durchgängigen Aufwärtstrend.

Am meisten Besucher verzeichnete das Cine City bei der computeranimierten Neuverfilmung des „König der Löwen“. Mit 3 850 verkauften Tickets hält sich der Streifen an der Spitze, dicht gefolgt von „Der Junge muss an die frische Luft“. Insgesamt 3 800 Besucher tauchten begeistert in die vielseitige und tragische Kindheit des Hape Kerkeling ein.

„Avengers – Endgame“ belegt den dritten Platz

Den dritten Platz auf dem Siegertreppchen sicherte sich der Disney-Actionfilm „Avengers – Endgame“, „was durchaus zu erwarten war“, kommentiert Müscher mit Blick auf den Erfolg der Marvel-Filme im Jahr 2018. Wohingegen der Durchbruch des DC-Films „Joker“, der sich mit der Geschichte des Antagonisten des berühmten Batmans befasst, eher eine Überraschung für den Kinobetreiber darstellt. „Ich selbst habe ihn zwar noch nicht gesehen, möchte das aber schon bald ändern“, verrät er.

Lesen sie auch: „Joker“ steuert auf Einspiel-Rekord zu.

„Joker“ ging vor Kurzem in die fünfte Laufzeitwoche und verleitete bereits 2 870 Besucher dazu, dem Cine City einen Besuch abzustatten. Der Thriller ist das nächste Mal heute um 20.15 Uhr, in Verden zu sehen.

Gute Chancen, die Siegetreppe noch zu erklimmen, sieht Müscher für „Das perfekte Geheimnis“. Die deutsche Komödie startete vor einer Woche und verzeichnet bereits jetzt 1 350 Besucher. Müscher: „In den Top Ten ist der Film auf jeden Fall jetzt schon.“ Ebenfalls rechnet er damit, dass der letzte Film der Star-Wars-Triologie „Die letzten Jedi“ gut laufen wird. „Im Vergleich zu dem Han-Solo-Film mit gerade mal 880 Besuchern, kann es eigentlich nur besser werden“, kommentiert Müscher den Flop des Science-Fiction-Streifens. „Star Wars: Die letzten Jedi“ wird am 16. Dezember in Verden zu sehen sein.

Neues Angebot: „Zocken im Kino“

Unter der Überschrift „Zocken im Kino“ ist nun auch endlich das neue Videospielangebot im Cine City verfügbar. Seit dem 5. November können Zocker aller Art ihre eigene Konsole, sei es X-Box, Wii oder Playstation, anschließen und ihre Lieblingsspiele offline oder online auf der großen Leinwand aufleben lassen. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass die Konsole einen HDMI-Anschluss haben muss.

Jeden Samstag, entweder im Zwei- (119 Euro) oder Vier-Stunden-Block (149 Euro), können Gruppen den Kinosaal 1 des Cine City anmieten. „Es gibt keinen Preis pro Person. Und je größer die Gruppe ist, desto besser kann man sich die Kosten teilen“, so Müscher. Während des Zocker-Nachmittags wird die Snack-Bar des Kinos geöffnet sein. „Ich bin schon gespannt, wie gut das läuft. Anfragen hatten wir schon“, so der Kinobetreiber abschließend.

Weitere Informationen

zum Kinoprogramm gibt es unter www.cine-city.de/unser-kino/ und zum Videospielangebot unter www.cine-city.de/infos/#zocken.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Urteil: NPD-Demo gegen kritische Journalisten ist zulässig

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit Raser - Bilder von Lichterketten-Aktion

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Trump will bei möglichem Impeachment-Votum Prozess im Senat

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Meistgelesene Artikel

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

Stadttombola: Achimer Bürgermeister und Rotary-Präses eröffnen Losverkauf

Stadttombola: Achimer Bürgermeister und Rotary-Präses eröffnen Losverkauf

Forscherdrang, der früh belohnt wird

Forscherdrang, der früh belohnt wird

Kommentare