Familien-Kochfest als letztes großes Event

Elke Boggasch verabschiedet sich nach 45 Jahren in den Ruhestand

+
Voller Vorfreude auf den Sonntag: Marlena Komor, Birte Brüns, Elke Boggasch und Alke Budensiek (v.l.).

Verden - Auch wenn Elke Boggasch, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande, sich offiziell nach dem Wochenende in den Ruhestand verabschiedet – amtsmüde wirkt sie beileibe nicht.

Am Sonntag steht aber noch einmal ein echtes Highlight auf dem Programm: das großes Familien-Kochfest auf Albers’ Rosenhof in Bispingen-Behringen.

„Bauernhöfe fand ich schon immer toll“, gesteht Elke Boggasch. Das wird niemand bezweifeln, schließlich investiert die jung gebliebene Frau seit 1972 ihr Herzblut dafür, anderen Menschen das Leben und Urlaub auf dem Land schmackhaft zu machen. Seit 1974 besteht die Arbeitsgemeinschaft (AG) Urlaub und Freizeit auf dem Lande.

Von Beginn an ist Boggasch mit dabei gewesen und hat es immer wieder geschafft, nah am Zeitgeist zu sein und das Angebot der niedersächsischen Bauernhöfe stetig zu erweitern. Ob Übernachtungen im Heuhotel (von Boggasch 1985 entwickelt), Ferien mit Kindern auf dem Bauernhof oder die gehobene Variante eines Landurlaubs mit Champagner und Co. – die AG hat für jeden Geschmack etwas im Repertoire.

Landtourismus boomt

„Wir sind gleichzeitig die älteste und innovativste Arbeitsgemeinschaft“, sagt die Verdenerin nicht ohne Stolz. Ihr selbst gestecktes Ziel, „die Leute auf die Höfe zu holen“ hat sie zweifelsohne erreicht. 4 000 Gästebetten, 850 000 Übernachtungen pro Jahr – der Landtourismus boomt, was in Niedersachsen auch damit zusammenhängt, dass die Noch-Geschäftsführerin den Kontakt zu ihren über 250 Mitgliedern pflegt. Boggasch kennt sämtliche Hof-Inhaber persönlich und weiß daher auch über die individuellen Stärken der jeweiligen Höfe Bescheid. Dazu wirbt die AG auf 100 Messetagen jährlich für den Landurlaub.

Bei dem Gedanken an die Zeit danach kommt bei Boggasch etwas Wehmut auf. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie nicht so ganz von ihrem Lebenswerk lassen kann. „Wenn ich gebraucht werde, stehe ich bereit“, sichert sie der AG zu.

Facettenreiches Programm erstellt

Am Sonntag steht aber noch einmal das in Bispingen-Behringen stattfindende Familien-Kochfest auf dem Programm. Unter dem Motto „Alte Rezepte neu entdeckt“ hat die AG um Boggasch ein facettenreiches Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt. Um die 100 Stände werden sich auf Albers’ Rosenhof präsentieren. 

„Alles, was man sonst in 14 Tagen Ferien auf dem Land erlebt, gibt es hier an einem Tag“, rührt Boggasch ordentlich die Werbetrommel. Von 11 bis 18 Uhr steht unter anderem ein Kinder-Kochstudio zur Verfügung, kann in einem Quiz das Wissen über die Natur getestet und sich über alte und neue Landmaschinen informiert werden. Auch das Schlemmen wird bei Reibekuchen, Hochzeitssuppe, Dicken Bohnen, Kastanieneis und weiteren kulinarischen Köstlichkeiten sicherlich nicht zu kurz kommen.

ntr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare