Hochkarätiges aus Privatbesitz

„Hengste & Highlights“ am Eröffnungstag der Ver-Dinale

+
Olympiasiegerin Ingrid Klimke wird Franziskus, den Vizechampion im Nürnberger Burgpokal, vorstellen.

Verden. Premiere bei der Ver-Dinale: Morgen, am Donnerstag, ab 19 Uhr, werden unter dem Motto „Hengste & Highlights“ private Deckstationen, Gestüte und Besitzer rund 40 hochkarätige Hengste präsentieren.

Helgstrand Dressage, die Nummer eins in Dänemark, bringen unter anderem die Hengste Quaterhit, So Unique, Springbank II VH (hochprämierter schwedischer Warmblüter), Jovian und Valverde mit. Das Gestüt Nymphenburg eröffnet erst am 15. Februar bei Bad Zwischenahn eine eigene Deckstation. Flying Nymphenburg, Freiherr von Nymphenburg, Fontainebleau, Nymphenburgs Royal und Nymphenburg Finest Ampere sind in Verden unter Lukas Fischer und Shereena Satzer zu sehen.

Die Hengststation Holkenbrink bringt vier Tiere mit nach Verden, darunter die Cracks Rock Forever NRW mit Sophie Holkenbrink im Sattel und Franziskus, der von Europameisterin Ingrid Klimke vorgestellt wird. Die Hengststation Schmidt in Neu-Benthen wird die sieben- und achtjährigen Schimmel Come and Fly und Chap II vorstellen. Sie werden von Heiko Schmidt geritten und besitzen überragendes Springvermögen.

Stempelhengst und Vollblüter

Die Deckstation Böckmann aus Lastrup stellt unter anderem den Stempelhengst Fidertanz an der Hand vor. Die Hengststation Ahlers in Hatten zeigt den Oldenburger Siegerhengst von 2013, den neunjährigen Dunkelfuchs Best of Gold von Bellissimo M/Diamond Hit, unter dem Sattel.

Die Reitbetriebe Jens Hoffrogge (Dorsten) präsentieren den Vollblüter Asagio xx und den Trakehnerhengst Adorator, die besonders für die Vielseitigkeit geeignet sind. Das Gestüt Lichtenmoor (Heemsen) ist mit den sechsjährigen Hengsten Titolas (Susanne Krohn) und Hylanderhofs Georgij (Sina Dierking) vertreten. Die heimische Deckstation von Gabriele Heemsoth (Verden-Eitze) stellt die Ponyhengste PAV New York mit der Südafrikanerin Alexa Stais im Sattel und PAV Nemax (über 20 gekörte Hengste) mit Jakob Schenk vor.

Prämierte Tiere dabei

Oakley Horses aus Verden-Walle ist durch den neunjährigen Springhengst Conan vertreten, der von Stephan Dubsky vorgestellt wird. Das LP Pferdemanagement aus Bienenbüttel stellt den Elitehengst Chattanooga vor, welcher Sieger seiner HLP war und 2012 eine Sonderehrung vom Hannoveraner Ponyverband erhielt, „Hengst des Jahres 2015“ in Dänemark wurde und 2017 den Titel „Elitehengst und Leistungshengst“ erhielt. Sein Sohn Chardonney Deluxe ist ebenfalls dabei und wird von Vivien Borgmann geritten. Er ist zur Zeit eines der erfolgreichsten vierjährigen Ponys in Deutschland. Ebenfalls aus Bienenbüttel kommt die Hengststation Völz, welche Bubalu VDL (Gewinner von Teamgold bei den Weltreiterspielen 2015 in Caen sowie Teamsilber bei den Olympischen Spielen 2012) an der Hand vorstellen wir und außerdem Loveless und Dasio mit nach Verden bringt.

Der Eintritt kostet zehn Euro, die Tickets sind den ganzen Tag über gültig. Alle Hengste können auch schon am Donnerstagnachmittag ab 16 Uhr auf der Stallgasse begutachtet werden. J jho

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das Samsung Galaxy Note 9 im Test

Das Samsung Galaxy Note 9 im Test

Porsche 356 hat mit 70 Jahren noch viel Biss

Porsche 356 hat mit 70 Jahren noch viel Biss

Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Meistgelesene Artikel

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

„Böseste Frau der Welt“ bleibt außen vor

„Böseste Frau der Welt“ bleibt außen vor

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

Kommentare