Vorverkauf läuft

Hallo Verden Festival: Rockmusiker Henning Wehland ist Hauptact

+
Das Hallo Verden Festival kommt jedes Jahr noch besser beim Publikum an.

Verden – Musik pur heißt es am Sonnabend, 16. November, in der Verdener Stadthalle, wenn dort das inklusive Hallo Verden Festival in die neunte Runde geht.

Es spielen die Bands Meilentaucher, Engst, Fiddler’s Green, Everlaunch, Kahuna, C. for Caroline, Please Madame und Tequila & The Sunrise Gang, die bereits ab 16 Uhr auf zwei Bühnen mit dem Warm-up starten. Der Auftritt von Hauptact Henning Wehland, der einen ganz persönlichen Bezug zu Verden hat, ist ab 22.50 Uhr vorgesehen.

Hallo Verden Festival: Mit musikalisch hohem Anspruch

Das Orga-Team mit Maike Preuß, Ulf Hennig (rechts), Hans-Rudolf Vollers (zw.v.l.) und Hans-Joachim Hopfe.

Maike Preuß, Ulf Hennig, Hans-Rudolf Vollers und Hans-Joachim Hopfe vom Organisationsteam der Lebenshilfe Rotenburg-Verden erwarten um die 800 Festivalbesucher. „Ich denke, dass Besondere an Hallo Verden ist, dass es sich mittlerweile als Festival etabliert hat. Und es hat sich herumgesprochen, dass wir musikalisch einen relativ hohen Anspruch haben. So bedienen wir unterschiedliche Musikgeschmäcker “, fasst Hennig zusammen. 

Herumgesprochen habe sich außerdem die friedliebende Atmosphäre. „Hallo Verden hat viel Flair und ist im Vergleich zu anderen Konzertveranstaltungen mit Preisen von 23 Euro im Vorverkauf und 28 Euro an der Tageskasse auch noch sehr günstig.“

Festival in Verden: Für unterschiedliche Geschmäcker

Das Planungsteam verspricht, dass es „für die Festivalbesucher ordentlich viel auf die Ohren geben wird“. Das musikalische Paket könne sich hören lassen. „Es ist für die unterschiedlichsten Geschmäcker etwas dabei. Von Coversongs aus den Charts über Rock und Pop bis hin zu verrocktem Folk oder Blues-Rock-Feeling sei alles dabei.

„Wir bekommen aber auch jedes Mal für das, was sich hinter den musikalischen Kulissen abspielt, viel Lob“, betont Hopfe. Der Organisationsaufwand sei sehr groß. Alleine am Festivaltag wären rund 70 Helfer – Mitarbeiter und Betreute – in ganz unterschiedlichen Bereichen im Einsatz. Bei der Programmgestaltung wird nach einer Vorauswahl im Orga-Team auf demokratische Weise abgestimmt.

Hallo Verden: Aktion Mensch unterstützt Festival

Auch der jährliche Headliner wird gemeinschaftlich ausgewählt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Aktion Mensch. Ohne diese Förderung, so Hopfe, wäre die Veranstaltung auch gar nicht durchführbar. „Im ersten Jahr betrug der Festival-Etat rund 14.000 Euro, neun Jahre später sind wir bei rund 50.000 Euro angelangt.“ Hopfe: „Es sind aber nicht nur die Anforderungen der Festivalbesucher und das musikalische Niveau gestiegen. Auch die gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Sicherheit und Umwelt haben sich spürbar verteuert.“

Mehr Infos zum Festival: Hallo Verden auf Facebook

Tickets gibt es bei der Mediengruppe Kreiszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Meistgelesene Artikel

Amok: Übung für den Ernstfall

Amok: Übung für den Ernstfall

Vergleich für Dr. Werner Schade keine Option

Vergleich für Dr. Werner Schade keine Option

Abschiedsflüge nach 32 Jahren: Luftfahrt-Verein beendet eine Ära

Abschiedsflüge nach 32 Jahren: Luftfahrt-Verein beendet eine Ära

Fahrlässige Tötung - Gericht verurteilt 88-Jährigen

Fahrlässige Tötung - Gericht verurteilt 88-Jährigen

Kommentare