Harald Klocke stirbt mit 82 Jahren

Die Musik war sein Leben

+
Harald Klocke †.

Verden - Im Alter von 82 Jahren verstarb Harald Klocke jetzt nach schwerer Krankheit. Der Verdener war den Allerstädtern vor allem durch seine Musik bekannt.

So begleiteten er und seine Partyband über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg jeden Ball und viele Familienfeiern im Parkhotel Grüner Jäger. Er war Mitglied des Musikkorps der Bremer Polizei. Und selbst im fortgeschrittenen Alter erfreute er die Menschen noch mit seinem Können, sei es als Solist bei unzähligen Hafenkonzerten von Radio Bremen oder auch als Lehrer. Denn seine Liebe zur Musik, die wollte er gerne teilen. Umso trauriger war es für ihn, als er aus gesundheitlichen Gründen seine Instrumente nicht mehr spielen durfte.

„Rückblickend bin ich (…) sehr mit dem Verlauf meines bewegten Musikerlebens zufrieden und möchte am liebsten alles so noch einmal erleben“, formulierte es der passionierte Klarinettist und Sopransaxophonist einmal.

Der Besuch eines Varietés im Deutschen Haus in Verden weckte bei dem jungen Harald Klocke einst das Interesse an der Musik. Für das Wunsch-Instrument, das Saxophon, fehlte seiner Familie jedoch das Geld. So musste sich der Teenager zunächst mit Unterricht auf Opas Geige begnügen. Erst mit 15 durfte er das ersehnte Saxophon erlernen. Dabei erwies er sich als so talentiert, dass ihm die Musikschule Leonhard nach dem Tod des Vaters und Ernährers der Familie sogar die Gebühren erließ.

Sein Leben als Musiker führte Harald Klocke quer durchs Land. Besonders gerne erinnerte sich der Verdener allerdings an seine Zeit im Bremer Astoria. Das Varieté hatte in den 50er-Jahren einen Ruf von Welt. Berühmte Künstler und Artisten traten dort auf. So kreuzten unter anderem Siegfried & Roy, Udo Jürgens, Heinz Erhardt und Trude Herr den Weg des Verdeners.

Doch der Umgang mit der Prominenz konnte ihm nichts anhaben. Er war bodenständig, hilfsbereit, seiner Frau Hildegard ein aufmerksamer Ehemann, Tochter, Schwiegersohn und den beiden Enkeln ein liebevoller (Groß-)Vater.

Am 7. Dezember wird Harald Klocke auf dem Verdener Waldfriedhof bestattet. Im Rahmen der Trauerfeier, die um 13 Uhr in der Kapelle beginnt, werden einige seiner Aufnahmen erklingen. Es hätte ihn, den Vollblutmusiker, mit Sicherheit erfreut.

kp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Autobahnpolizei untersucht Lkw: „Liste des Schreckens“

Autobahnpolizei untersucht Lkw: „Liste des Schreckens“

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

Kommentare