Hanna Meyer bringt erstes Buch heraus: „Jenseits der Flut – Eine Liebe in Prag“

Romantischer Reiseführer mit Krimi-Eigenschaften

+
Hanna Meyer, geboren in Achim-Baden, ehrenamtlich im Theaterbeirat Verden aktiv, hat ein lesenswertes Buch geschrieben, das sich mit erstaunlicher Leichtigkeit auch Problemen und Vorurteilen gegenüber nähert. Möglich, dass es eine Fortsetzung gibt.

Verden - „Irgendwann werde ich das Buch schreiben.“ Dieser Satz hat Hanna Meyer aus Verden-Dauelsen mehrere Jahre begleitet. „In meinem Kopf steckte diese Geschichte schon lange“, sagt die mittlerweile pensionierte Studienrätin.

Schon im Jahr 2002 hat die Autorin mit den Recherchen für ihr Erstlingswerk begonnen hat, das jetzt unter dem Titel „Jenseits der Flut – Eine Liebe in Prag“ erschienen ist. Der 248-seitige Roman ist Liebesgeschichte, Krimi und Reiseführer zugleich: mal spannend, mal witzig, mal mystisch und sehr informativ. Und der Leser darf immer ganz dicht dran sein am Leben und Handeln der Protagonistin. Ein Happy-End, das sei verraten, bietet die Geschichte auch.

Die Ausgangssituation, mit der die Autorin ihre Hauptfigur Dr. Gesa Jakobsen konfrontiert, ist folgende: Wenige Wochen nach der Jahrhundertflut des Jahres 2002 reist die Politologin Jakobsen nach Prag, um sich noch einmal mit ihrem ehemaligen Geliebten, einem dänischen Spitzendiplomaten, zu treffen.

Aus verletztem Stolz hat sie ihm bisher verschwiegen, dass er der Vater ihrer Zwillinge ist. Nun, da es einen neuen Mann an ihrer Seite gibt, will sie endlich Ordnung in ihr Leben bringen. Und dann läuft ihr in Prag der junge Journalist und Kafka-Experte Pavel Klima über den Weg, ein Mann, den ein Geheimnis zu umgeben scheint.

Diese Handlung hat Meyer literarisch schön verpackt, die jeweiligen Stimmungen atmosphärisch dicht eingefangen und die Erzählstränge mit großer Genauigkeit gefasst, sodass der Roman zumeist leicht und beschwingt daher kommt.

„Auch wenn ich vordergründig einen Liebesroman geschrieben habe, musste die Geschichte gut recherchiert sein. Daten, Ereignisse und die von mir teils sehr detailliert beschriebenen Örtlichkeiten müssen schließlich stimmen“, sagt die Autorin. „Das Thema und auch einige der im Buch vorkommenden Figuren waren schon seit einer Studienfahrt nach Prag im Jahr 2002 klar, doch die Umsetzung war erst nach meiner Pensionierung vor zwei Jahren möglich“, erzählt Meyer, die am Gymnasium am Wall in Verden Deutsch und Politik unterrichtet hat. Das Schreiben sei schließlich ein hartes Stück Arbeit und erledige sich nicht mal so nebenher.

„Ich denke, dass ich mit allem Drum und Dran etwa drei Jahre an dem Buch gearbeitet habe“, schätzt Meyer. Manches habe sich erst beim Schreiben entwickelt. Die daraus resultierende Eigendynamik habe sie zuweilen selbst erstaunt.

Der Frage, ob sie einen zweiten Roman schreiben wird, begegnet die sympathische Autorin zunächst mit einem verschmitzten Lächeln, ehe sie erzählt, dass sie zwar noch nicht schreibe, dass aber durchaus einige Ideen für ein weiteres Buch existierten. Denkbar wäre etwa, die Geschichte ihres Debüts fortzuschreiben. „Es gibt schon mehrere Leser, die wissen wollen, wie sich das Leben von der Hauptperson Gesa weiter entwickelt.“

Das Erstlingswerk soll den Lesern Freude machen, eine pädagogische Mission will die Autorin nach ihrem Bekunden mit der Geschichte nicht erfüllen. „Mein Buch soll unterhalten, ohne dabei einen gewissen Anspruch zu verlieren“, betont Hanna Meyer.

„Jenseits der Flut – Eine Liebe in Prag“ ist bei BoD Norderstedt erschienen und als Taschenbuch für 8,99 Euro und als E-Book für 5,99 Euro im Buchhandel sowie über das Internet erhältlich.

nie

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare