Großkontrolle der Polizei in Verden: Verkehrsverstöße und Einbrecher im Visier

Mit Handy und ohne Gurt am Steuer

Mit 20 Kollegen aus Hannover führte die Polizei Verden im Stadtgebiet Kontrollen durch. - Foto: Bruns

Verden - Um der wachsenden Ablenkung im Straßenverkehr durch Smartphones entgegen zu wirken und um Gurtmuffel ausfindig zu machen, kontrollierten am Mittwochnachmittag Beamte der Polizei Verden mit Kollegen der Bereitschaftspolizei Hannover den Straßenverkehr im Verdener Stadtgebiet. Neben den Verkehrsverstößen hatten die Polizisten auch mögliche Straftäter, vor allem Einbrecher im Visier. Insgesamt waren ab 12 Uhr 20 Beamte aus Hannover bei den Kontrollen eingespannt. Mehrere Streifenwagen und Zivilfahrzeuge waren unterwegs und kontrollierten mobil. Andere Beamte richteten stationäre Kontrollstellen ein.

Innerhalb von vier Stunden seien 65 Fahrer gestoppt worden, teilte die Polizei mit. Dabei registrierten sie 28 Ordnungswidrigkeiten. Der häufigste Verstoß war erwartungsgemäß das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes (zwölfmal), gefolgt vom Handy am Steuer (elfmal). Den Beamten ging aber auch ein Mann ins Netz, der per Haftbefehl gesucht wurde. Mit der Zahlung eines Geldbetrages ersparte er sich, tatsächlich in Haft zu gehen, er durfte weiterfahren.

Im Laderaum eines Transporters, mit dem ein 50-Jähriger unterwegs war, befand sich eine elektrische Kappsäge, die bei der sächsischen Polizei als Diebesgut gespeichert war. Gegen den Mann leiteten die Beamten daher ein Strafverfahren ein. Dabei wird geprüft, ob es sich bei dem Bildschirm und den Fahrrädern in seinem Transporter ebenfalls um Diebesgut handelt. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

Gegen 18 Uhr wurde die Kontrolle beendet und die Verstärkung aus Hannover machte sich auf den Heimweg.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Kommentare