Werk-Kunst-Ausstellung im Verdener Rathaus

Handgemachtes und gute Laune

+
Liebe statt Kalorien: Bei Nick van Heyningen mit seinen süßen Köstlichkeiten ist Gundula Kasten zum Stammgast geworden.

Verden - Wie zur Begrüßung blickten Antje Bendfeldts „Trullas“ an ihrem Stand den Besuchern entgegen. Die filigranen, an den Stil von Botero erinnernden Figuren und Figürchen waren am Wochenende beliebter Blickfang der Besucher der Werk-Kunst-Ausstellung im Verdener Rathaus.

Üppig, sinnlich, fröhlich und farbenfroh. So präsentierten sich die „Trullas“, mit denen Jörg Dieter Koch, in Vertretung für seine erkrankte Frau, die Blicke an seinen Stand lockte. Die von Künstlerinnenhand aus Pappmaché gefertigten üppigen Frauenfiguren sind detailverliebt verziert und arrangiert. Sie klären ihren Käufer teils auch gleich über ihre Aufgabe und den besten Standort auf. 

Die Damen sind wählerisch und lassen sich auch nicht einfach irgendetwas anziehen. Wenn sie fertig sind, erzählen sie ihrer Schöpferin gerne eine Geschichte. Antje Bendfeldts schreibt sie auf kleine Kärtchen, damit die Trullas nicht zu Püppchen verkommen. Nicht umsonst haben sie auch eine füllige Figur und eine etwas kräftigere Nase.

Viele Köstlichkeiten zum Probieren

Mit leiblicher Fülle muss auch rechnen, wer zuviel von den Köstlichkeiten von Nick van Heyningen nascht. Der junge Bremer Konditormeister war bereits zum fünften Mal zur Werk-Kunst-Ausstellung gekommen. Wieder war er am Treppenaufgang im Foyer anzutreffen.

„Was haben sie heute denn schönes Neues dabei“, ist die Frage, die er häufig hört, weil van Heyningen unentwegt neue Pralinen- und Schokoladenkreationen entwickelt. „Im Winter und jetzt vor Weihnachten sind Marzipan und Rum-Trüffel besonders beliebt“, erzählte der junge Mann, der den Besuchern großzügig kleine Kostproben seines Könnens offerierte.

Gute Laune im Verdener Rathaus. Bei der Werkkunst-Ausstellung nutzten viele die Chance, das eher besondere Geschenk zu finden.

„Ich experimentiere sehr gerne“, bekannte Heyningen. Und das macht er mit Erfolg. Seine Produkte vertreibt der Bremer inzwischen auch über den stationären Handel. Die Wertschätzung der Kunden für seine Handarbeit bezeichnete er als hoch, und die Anzahl der Kalorien spitzbübisch lächelnd als minimal. „Anstelle der gefürchteten Kalorien ist in meinen Produkten nur Liebe drin.“

Insgesamt beteiligten sich neben der Schülerfirma der Klaus Störtebeker-Schule und der Heimstätte Jeddingen 27 Aussteller an der Werk-Kunst Ausstellung und präsentierten ihre ausschließlich handgemachten Kostbarkeiten aus Keramik, Fotografie, Malerei, Porzellan, Glas, Metall und Edelmetall, Holz oder Stoff.

Das Café zur Stärkung von Besuchern und Ausstellern hatte der TC Nindorf übernommen. Die Besucher konnten sich mit selbst gebackenen Torten, herzhaft belegten Brötchen und Getränken verwöhnen lassen. - nie

Werk-Kunst Ausstellung im historischen Rathaus

 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann
 © Christel Niemann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare