Arbeiten an Ueser Brücke verzögern sich

Halbseitige Sperrungen für Restarbeiten

Verden - Die Instandsetzungsarbeiten an den Ueser Brücken sind komplett abgeschlossen. Nur noch Restarbeiten an den Dehnprofilen der Weserbrücke im Zuge der Landesstraße 156 müssen durchgeführt werden, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Hierfür sind dann erneut halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung auf Teilen der Brücke erforderlich.

Der Austausch der schadhaften Dehnprofile der Übergangskonstruktionen an der Weserbrücke und die Reparatur der nördlichen Übergangskonstruktion der Flutbrücke mussten krankheitsbedingt unterbrochen werden. Eigentlich hätten die Arbeiten bis Freitag, 1. Dezember, abgeschlossen sein sollen. Zwischenzeitlich, so meldet der Verdener Geschäftsbereich der Landesbehörde, seien die Arbeiten wieder aufgenommen worden und sollten bis Freitag, 8. Dezember, abgeschlossen werden. Aufgrund weiterer krankheitsbedingter Ausfälle sollen die Restarbeiten auf der Weserbrücke in der letzten Januarwoche durchgeführt werden. Diese werden vier Tage in Anspruch nehmen.

Bis zum Beginn der Restarbeiten wird der Verkehr zweispurig über die Brücken geführt. Die Landesbehörde dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Kommentare