Dr. Habermann und Dr. Krüger beantworten am Mittwoch Fragen unserer Leser

Telefonaktion zum Thema Gefäßgesundheit

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Das Risiko Thrombose steht im Mittelpunkt einer Telefon-Sprechstunde unserer Zeitung anlässlich des bundesweiten Aktionstages Gefäßgesundheit. Am Mittwoch, 17. Juni, ab 15.30 Uhr, beantworten Dr. Bernhard Krüger, Leiter des Gesundheitsamtes Verden, und Dr. Helmut Habermann, Facharzt für Innere Medizin – Angiologe und Diabetologe, unter Telefon 04231/801132 Fragen rund ums Thema Thrombose.

Ziel des Aktionstages ist, die Bevölkerung über Gefäßkrankheiten sowie Risikofaktoren aufzuklären. Die Anzahl der Thrombosen und der damit einhergehenden Komplikation, der Lungenembolie, hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Allein in Deutschland sterben jährlich 100000 Menschen an einem Gefäßverschluss aufgrund von thrombotischen Erkrankungen. Europaweit sind es 500000 Menschen – mehr als durch Verkehrsunfälle, Aids, Brust- und Prostatakrebs zusammen.

Das Risiko Thrombose wird daher auch in der Gefäß-Schwerpunktpraxis Dr. Habermann, Lugenstein 4, in Verden, Vortragsraum, am Freitag, 19. Juni, um 12 Uhr, behandelt. Dazu ist jeder Interessierte herzlich eingeladen.

Mehr zum Thema:

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Meistgelesene Artikel

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Kommentare