Dr. Habermann und Dr. Krüger beantworten am Mittwoch Fragen unserer Leser

Telefonaktion zum Thema Gefäßgesundheit

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Das Risiko Thrombose steht im Mittelpunkt einer Telefon-Sprechstunde unserer Zeitung anlässlich des bundesweiten Aktionstages Gefäßgesundheit. Am Mittwoch, 17. Juni, ab 15.30 Uhr, beantworten Dr. Bernhard Krüger, Leiter des Gesundheitsamtes Verden, und Dr. Helmut Habermann, Facharzt für Innere Medizin – Angiologe und Diabetologe, unter Telefon 04231/801132 Fragen rund ums Thema Thrombose.

Ziel des Aktionstages ist, die Bevölkerung über Gefäßkrankheiten sowie Risikofaktoren aufzuklären. Die Anzahl der Thrombosen und der damit einhergehenden Komplikation, der Lungenembolie, hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Allein in Deutschland sterben jährlich 100000 Menschen an einem Gefäßverschluss aufgrund von thrombotischen Erkrankungen. Europaweit sind es 500000 Menschen – mehr als durch Verkehrsunfälle, Aids, Brust- und Prostatakrebs zusammen.

Das Risiko Thrombose wird daher auch in der Gefäß-Schwerpunktpraxis Dr. Habermann, Lugenstein 4, in Verden, Vortragsraum, am Freitag, 19. Juni, um 12 Uhr, behandelt. Dazu ist jeder Interessierte herzlich eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare