Nachgefragt

Gute Vorsätze: Jedes Jahr aufs Neue?

Gute Vorsätze fürs neue Jahr
+
Gute Vorsätze fürs neue Jahr

Gesünder ernähren, mehr Sport treiben, abnehmen, mit dem Rauchen aufhören und endlich dieses eine Buch zuende lesen – Wer hat nicht schon einmal zu Silvester einen oder mehrere gute Vorsätze gefasst. Doch was steht außer den üblichen Verdächtigen dieses Jahr auf den To-do-Listen der Leute? Wir haben nachgefragt.

Verden – „Ich möchte mich im nächsten Jahr vor allem wieder um meine Freunde kümmern. Die sind mir nämlich sehr wichtig“, berichtet Helmut Süllmann. Insbesondere da sein möchte der 47-Jährige aber für seine 81-jährige Mutter: „Der geht es seit einiger Zeit gesundheitlich nicht so gut.“ Darüber hinaus habe Süllmann sich vorgenommen die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die Kleiderstube zu unterstützen.

Keine Vorsätze hat die Verdenerin Ursula Schrittesser gefasst: „Was für einen Sinn hat denn das noch? Was sich die Leute vornehmen, hat doch meistens eh nur zwei Wochen bestand und wird dann vergessen. Wenn ich etwas wirklich ändern will, mach ich das direkt. Dafür brauche ich kein neues Jahr“, formuliert Schrittesser ganz klar ihre Meinung.

Helmut Süllmann möchte sich vor allem um seine Freunde kümmern.

Das nächste Jahr auf sich zukommen lassen

Ähnlich sehen das zwei Damen aus Esperke, die zusammen eine Shoppingtour durch die Verdener Innenstadt machen. „Ich denke, wir werden das, was das neue Jahr für uns bereithält, einfach auf uns zukommen lassen. Irgendwelche neuen Vorsätze haben wir beide nicht.“

„Also ich werde mit allem so weitermachen, wie ich das bisher auch getan hab. Und dabei hoffentlich natürlich gesund bleiben“, so Klaus-Peter Witte. Der Ballenstedter aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt verbringt gerade einen Kurzurlaub in der Allerstadt und wird dort auch auf das neue Jahr anstoßen.

Gesund und fröhlich bleiben will Rolf Dippmar.

Sich vorgenommen, stets fröhlich zu sein und gesund zu bleiben, haben Rolf und Dorothea Dippmar. „Was soll ich mir jetzt noch große Vorsätze setzen? Ich bin glücklich, trage jeden Tag seit fast drei Jahrzehnten zusammen mit meiner Frau diverse Zeitungen aus und kann mich danach wieder hinlegen“, berichtet der 72-Jährige zufrieden über seinen Alltag.

Der eigene Vorsatz

Von Lisa Hustedt

Ich finde es erstaunlich, was für unterschiedliche Meinungsansätze die Menschen gegenüber Vorsätzen haben. Einerseits kann ich die Haltung verstehen, wenn sie sagen, dass das Ganze doch eh nichts bringt, andererseits finde ich diejenigen bewundernswert, die sich etwas vorsetzen und es durchziehen. Nachdem ich diesen Artikel fertiggestellt habe, werde ich meinen persönlichen Vorsätzen noch einen hinzufügen, und zwar den, glücklich zu sein. Denn ich hoffe, dass ich viel mehr erreichen kann, als sich der Pessimist in mir zutrauen würde, wenn ich mit einer grundlegend positiven Einstellung an das herangehe, was mich im nächsten Jahr erwartet. Und damit wünsche ich Ihnen einen guten Start ins nächste Jahr!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff
Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen

Strenge Kontrollen beim Weihnachtsmarkt in Etelsen
Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
Nachwuchs für „überaltertes Team“ gefragt

Nachwuchs für „überaltertes Team“ gefragt

Nachwuchs für „überaltertes Team“ gefragt

Kommentare