Fünf Millionen Euro investiert

Gartencenter „Bellandris“ vor der Fertigstellung

+
Das Gartencenter „Bellandris“ öffnet im Gewerbegebiet Verden-Nord. Geschäftsführer Michael Weingärtner stellte das Projekt in einem Gespräch mit unserer Zeitung vor.

Verden - Von Markus Wienken. Fast komplett aus Glas, 123 Meter lang, 70 Meter breit und damit größer als ein Fußballfeld, so die beeindruckenden Daten des neuen Gartencenters „Bellandris“ im Gewerbegebiet an der Autobahn Verden-Nord.

Geschäftsführer Michael Weingärtner steht vor der 14 Meter hohen Fassade und ist zufrieden: „Jetzt darf es auch losgehen.“ Wird es bald, denn Mitte Juli, so der Plan des Unternehmens, soll Eröffnung sein.

Hochbetrieb herrscht derzeit auf der riesigen Baustelle an der Bertha-Benz-Straße 11. Schließlich muss der Rohbau fertig und dann noch mit Inhalt gefüllt werden. „Pflanzen- und Gartenbedarf auf circa 5 600 Quadratmetern“, verspricht Weingärtner. Hobbygärtner dürfen sich auf alles freuen, was grünt und blüht, egal ob für drinnen oder draußen. 

„Von der kleinsten Pflanze bis zum Bäumchen“, so die Idee. Platz dafür ist im 4 000 Quadratmeter großen und geschlossenen Gewächshaus. Damit sich die Pflanzen entsprechend ihrem Naturell wohlfühlen, lässt sich die Temperatur zwischen 8 und 18 Grad Celsius regeln. „Es gibt ein Warm- und ein Kalthaus“, erklärt Weingärtner. Des Weiteren ergänzen ein überdachter Bereich von 700 Quadratmetern sowie eine nochmal 900 Quadratmeter große Freifläche das Center. Für die Kunden stehen circa 170 Parkplätze zur Verfügung.

Alles rund ums Thema Grillen

Wer gerne im Freien brutzelt, auch der soll im Markt fündig werden. „Wir bieten alles zum Thema Grillen“, berichtet Weingärtner. Außerdem im Sortiment sind Geschenkartikel, neueste Wohnaccessoires sowie individuelle Vorschläge zur Gartengestaltung: „Dazu gehören das Thema Wasser mit Brunnenanlage“, listet Weingärtner auf.

Wer sich vor oder nach dem Einkauf stärken möchte, der kann im angrenzenden Café Platz nehmen. Im Innenbereich finden dort 60, im Außenbereich weitere 35 Gäste Platz. „Vom Kaffee über Kuchen bis hin zum Büffet, bei uns wird alles selbst und damit frisch zubereitet“, verspricht Weingärtner. Im Center und Gastro-Bereich werden in Spitzenzeiten bis zu 40 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Auf die Umsetzung der Planungen für das Projekt angesprochen, nennt der Geschäftsführer den Standort im Gewerbegebiet einen „Glücksfall“. Eine notwendigen 17.000 Quadratmeter Gesamtfläche sei nicht so ohne weiteres zu finden. „Und dann auch noch komplett erschlossen“, ergänzt er. „Zügig umgesetzt“, lautet die Bilanz Weingärtners zur Durchführung des Projektes.

Guter Dialog mit der Stadt Verden

„Da waren wir in einem guten Dialog mit der Stadt Verden“, betont er. Einen ersten Kontakt mit der Wirtschaftsförderung habe es im Sommer 2015 gegeben. Mit den Erdarbeiten sei dann im Januar diesen Jahres begonnen worden, im Juli soll Eröffnung sein. „Zwei Jahre, viel schneller geht es einfach nicht“, weiß Weingärtner. Etwa fünf Millionen Euro investieren die Beteiligten in den Bau.

Das Unternehmen betreibt bereits ein Gartencenter auf 10.000 Quadratmetern in Lilienthal. Beide Center werden gemeinsam von der Familie Weingärtner geführt. „Dazu gehören noch mein Bruder sowie zwei Cousins“, so Michael Weingärtner im Gespräch. Wie schon in Lilienthal kooperiert auch der Standort Verden mit der Lebenshilfe Rotenburg/Verden. 

Die Gärtnerei Blume & Co. liefert künftig für das Sortiment bepflanzte Schalen für den Innen- und Außenbereich sowie Blumensträuße. „Wir wollen die Geschäftsbeziehungen noch ausbauen“, verspricht Weingärtner zudem weitere Aufträge.

mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Nasse Schwämme, volle Hosen, allerbeste Stimmung

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Erst Finanzen für Liekenplan klären

Erst Finanzen für Liekenplan klären

Kommentare