Großes Geburtstagsfest

Vielharmonie Kirchlinteln feierte den 90. von Mickey Mouse

+
Beeindruckender Auftritt: Flötenensemble, Wüstenorchester und Solisten unter der Leitung von Karen Düsterhöft.

Verden - „Das war ein traumhaftes Konzert, ganz große Bühne“, schwärmte die Kreepenerin Karin Wiedemann nach dem Auftritt der Viehharmonie Kirchlinteln und musikalischen Partnern im Verdener Domgymnasium. Diesem Kommentar würden sich wohl alle Besucher der drei ausverkauften Veranstaltungen anschließen, denn die 80 Musiker und Sänger agierten auf hohem musikalischen Niveau.

Gewidmet war der Konzertabend dem 90. Geburtstag der Micky Mouse, der bekanntesten von Walt Disney geschaffenen Zeichentrickfigur. Die Premiere des Films „Steamboat Willie“ am 18. November 1928, mit dem „Micky Mouse“ berühmt wurde, gilt als Geburtstag dieser Kunstfigur. Diesem Anlass war die Moderation von Katharina Kroll angepasst. Sie führte als Mini-Mouse durch das Programm und trug aus einem Freundebuch zu jedem Stück und Komponisten etliche interessante Texte vor.

Auf der Suche nach dem Schwerpunkt des Konzerts hatten die Gestalter bereits Anfang des Jahres die Idee aufgegriffen. Die Vielharmonie hatte in den Vorjahren immer wieder mal Disney-Klassiker kompakt hören lassen und ergänzte das Repertoire um weitere Disney-Songs. „Vor allem die neuen Stücke wurden aufwendig selbst arrangiert, um die einzigartige Besetzung dieses Konzertabends optimal in Szene zu setzen“, erläuterte die musikalische Leiterin der Vielharmonie, Karen Düsterhöft.

Für das musikalische Projekt wurde das „Wüstenorchester Osnabrück“, das sinfonische Schulorchester des dortigen Gymnasiums „In der Wüste“, begeistert. Außerdem beteiligen sich junge Instrumentalisten aus Verden und Umgebung, die als Streicher und Bläser dem Klangbild ebenfalls eine besondere Note gaben. Den Gesangspart übernahmen Paula Römer als Solistin, Sandra Bysäth und Luisa Winkelmann im Duett sowie die drei Sängerinnen mit Justus Wahlers im Quartett.

Mini Mouse kam auch zum Geburtstag von Micky.

Den musikalischen Auftakt gestaltete die Vielharmonie unter der Leitung von Johanna Meyer, die Karen Düsterhöft bei ihrer Arbeit unterstützt, mit einem Song aus „Beauty and the Biest“. Als Solistin begeisterte Paula Römer. Johanna Meyer dirigierte auch das gemeinsam mit dem Wüstenorchester gespielte Arrangement „Pirates of the Carribean“. Das Zusammenspiel beider Ensembles war ohne Fehl und Tadel, obwohl sie nur eine gemeinsame Probe hatten.

Einfühlsam interpretierte das Flötenorchester der Vielharmoniker die Arrangements zu „Under the Sea“ und „Merida“ sowie das „Theme from Robin Hood“ und „Let it go“. Konzentriert und diszipliniert, mit großer Spielfreude und auf höchstem Niveau lief das Ensemble unter der Leitung von Karen Düsterhöft zur Höchstform auf. Die junge Dirigentin hatte ihre Vielharmoniker jederzeit im Griff und in vielen gemeinsamen Proben auf den Punkt fit gemacht.

Viel Beifall gab es auch für die großartige Leistung des Jugendorchesters der Vielharmoniker, das Pia Müller leitete, unterstützt von Sandra Bysäth und Tim Rosebrock. Die Jüngsten zeigten sich cool beim „Heigh Ho“ aus Schneewittchen und „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch. Außerdem leitete Pia Müller das Flötenorchester bei „Under the Sea“ aus „Arielle“. Das Osnabrücker Wüstenorchester unter der Leitung von Volker Fastenau brillierte bei Arrangements von Themen aus „Mary Poppins“ und „Jurassic Park“.

In unterschiedlichen Besetzungen mit wechselnden Dirigenten waren noch weitere Stücke aus „Tarzan“ und „Pocahontas“ zu hören, und zum krönenden Abschluss erklangen drei der bekanntesten Songs aus „König der Löwen“. Nach „Circle of Life“ und „Hakuna Matata” sowie „Can you feel the Love tonight” mit dem Gesangsquartett hielt es das Publikum nicht mehr auf den Plätzen. Der Wunsch nach Zugaben wurde gerne erfüllt, die den grandiosen Konzertabend beendeten. Zuvor hatte Düsterhöft noch den vielen Helfern gedankt, die zum Gelingen des Abends beigetragen hatten, unter anderem der Technik-AG vom DoG sowie Thomas Bergmann. 

    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Hoffest „In Rieda“ lockt zahlreiche Besucher 

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Großeinsatz der Polizei in Verden: Suche mit Hubschrauber nach Einbrechern

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schnell-Einsatz-Einheit des THW probt in Kirchlinteln den Ernstfall

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus

Schweißtreibende Ritterkämpfe beim Mittsommerfest am Domherrenhaus
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.